Foto: Harald Jörges

Letzte Ski-Chance? Lifte laufen heute nochmals in der Rhön – Loipen sind gewalzt und gespurt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Wasserkuppe/Gersfeld - Nach den Schneefällen in den beiden vergangenen Nächten ist in den Höhenlagen der Rhön am heutigen Freitag nochmals Wintersport möglich – unter guten Bedingungen. Mehrere Skilifte laufen. Einige Loipen sind gespurt. Zum letzten Mal in diesem Winter?

Skiliftbetreiber Wiegand Erlebnisberge meldete am Freitagmorgen, dass auf der Wasserkuppe bis zu 15 Zentimeter Schnee (kompakt und feucht) liegen. Deshalb sei kurzfristig entschieden worden, dass am heutigen Freitag der Zauberteppich und der Märchenwiesenlift (von 10 Uhr) bis 22 Uhr öffnen. Der Skiverleih und die Märchenwiesenhütte haben ebenfalls in dieser Zeit geöffnet.

„Beste Verhältnisse des Winters“

Auch der Skilift Zuckerfeld in Gersfeld-Obernhausen läuft am heutigen Freitag zwischen 10 und 22 Uhr. Dort liegen sogar bis zu 20 Zentimeter Schnee auf der Piste. Die Betreiber der Internetseite www.loipenpark.de sprechen angesichts von 20 Zentimetern Neuschnee sogar von den „besten Verhältnissen des Winters“.

Für das Zuckerfeld ist es nach der Premiere vor 14 Tagen erst der zweite Skitag der Saison. „Heute ist es voll – es sind schon 200 bis 300 Leute da“, freute sich Betreiber Harald Jörges am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr. Der Skilift Zuckerfeld wird seinen Angaben zufolge auf jeden Fall auch am Samstagfrüh öffnen. Wie lange das dann möglich ist, werde man dann sehen.

Loipen gewalzt und gespurt

Die Loipen am Loipenzentrum mit den Einstiegsmöglichkeiten an den Parkplätzen Moordorf und Schornhecke sind gewalzt, gespurt und unter „befriedigenden Bedingungen“ nutzbar. Der Skiverleih im Nabu-Haus am Roten Moor hat am heutigen Freitag ab 11 Uhr geöffnet.

Nach Angaben der Tourist-Info Bischofsheim und der Rhön GmbH mit Sitz in Wildflecken sind zudem noch weitere Loipen gespurt: So zum Beispiel die Loipe am Guckasloipe. Dort muss stellenweise mit Einschränkungen gerechnet werden. Auch die Kreuzbergloipe ist gespurt und gewalzt. Sie bietet gute Bedingungen für Langläufer.

Samstag Saisonende?

Mit dem Winterspaß könnte es aber leider schnell wieder vorbei sein. Bereits am Samstag werden die Temperaturen wieder deutlich über die Gefriergrenze steigen. Zudem sieht es nach Regen aus. „Ob die Lifte am Samstag nochmals laufen können, können wir erst Samstagfrüh entscheiden“, erklärte Florian Heitmann, Skilift-Betriebsleiter auf der Wasserkuppe, auf Nachfrage unserer Zeitung.

Auf Hessens höchstem Berg sei die Saison bisher ein einziges „Auf und Ab“ gewesen, wie Heitmann sagte. Das Winterwetter sei nicht konstant genug. Auch die Bedingungen für die Beschneiung mit Kunstschnee seien nicht gut. Mit der Öffnung am heutigen Freitag war der Schlepplift-Betrieb bislang nur an 24 Tagen möglich gewesen. Für den Zauberteppich ist es der 37. Betriebstag. / sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren