Foto: Christian Tech

Die Lilie der Floravase ist wieder da

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Grund zur Freude: Die vergoldete Lilie der barocken Floravase ist, nachdem sie als gestohlen gemeldet wurde, nun wieder aufgetaucht.

Das Fehlen der Lilie war laut Johannes Heller, Pressesprecher der Stadt Fulda, von einer Stadtführerin gemeldet worden, die mit einer Gruppe am Sonntagmittag an der Floratreppe Station machte und konsterniert war,als das Wahrzeichen, auf das sie die Gäste aufmerksam machen wollte, nicht mehr da war.

Die Stadt teilte mit, dass Unbekannte sie zwischen Samstag, 17.15 Uhr, und Sonntag, 12.45 Uhr, gestohlen hätten. Das für den Schlossgarten zuständige Amt für Grünflächen und Stadtservice wolle Anzeige gegen Unbekannt erstatten, hieß es in der Mitteilung weiter. Die Plastik selbst, die aus Sandstein besteht, wurde nicht beschädigt. Der Schaden wurde auf einen Betrag im mittleren vierstelligen Bereich beziffert.

Lilie augenscheinlich in gutem Zustand

Nun teilt die Polizei jedoch mit, dass die Lilie der Floravase wieder aufgetaucht ist. „Sie ist gestern Nachmittag südlich von Fulda-Johannesberg an einem Straßenrand im Bereich der Kaisereiche im Gebüsch von Passanten aufgefunden worden“, sagte die Polizei gestern Abend. Sie sei – zumindest augenscheinlich – in einem guten Zustand.

Informationen zum Täter oder zum Tathintergrund gebe es bislang nicht. Daher bittet die Polizei um Hinweise zu dem Vorfall, entweder an das Amt für Grünflächen und Stadtservice unter Telefon (06 61) 1 02 17 73 oder an die Polizei in Fulda unter (06 61) 10 50. / mal

Das könnte Sie auch interessieren