Das Klettergerüst auf dem Spielplatz Alter Schlachthof im Bürgergarten darf wieder genutzt werden.
+
Das Klettergerüst auf dem Spielplatz Alter Schlachthof im Bürgergarten darf wieder genutzt werden.

Trimm-Dich-Pfad in der Fulda-Aue freigegeben

Spiel- und Bolzplätze in Fulda wieder geöffnet

Die Spiel- und Bolzplätze der Stadt Fulda dürfen seit Montag wieder freigegeben werden. Nun haben die Mitarbeiter des Betriebsamtes auch fast alle Absperrbänder und Schilder entfernt.

Update, 13.47 Uhr: Die Spiel- und Bolzplätze der Stadt Fulda sind ab sofort wieder freigegeben, teilte die Stadt mit. Lediglich in Einzelfällen sind noch nicht alle Absperrbänder und Schilder entfernt, dies wird aktuell durch das Betriebsamt durchgeführt.

Ebenfalls ab sofort freigegeben sind die Skateranlagen in Neuenberg und am Aschenberg sowie der Trimm-Dich-Pfad in der Fulda-Aue.

Die Verantwortlichen weisen darauf hin, dass die Abstands- und Hygieneregeln weiterhin beachtet werden müsse und appelliere an die Familien, ihre Spielplatzbesuche zunächst auf einen oder wenige Plätze im eigenen Wohnquartier beziehungsweise Ortsteil zu beschränken und die Bildung größerer Gruppen zu vermeiden.

sec

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema