Foto: Marieke Heil

Mann stiehlt Bier im Fuldaer Bahnhof und wehrt sich gegen Polizei

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Ein 45-Jähriger aus Künzell hat am Fuldaer Bahnhof erst Bierdosen stehlen wollen und sich dann gegen Polizeibeamte, die ihn festnehmen wollten, gewehrt. Er drohte ihnen mit einer Kopfnuss und beleidigte sie.

„Für heftigen Ärger sorgte gestern Abend ein 45-Jähriger aus Künzell“, schreibt die Polizei. Der Mann wurde von einem Zeugen beim Diebstahl von mehreren Bierdosen in einer Drogerie des Fuldaer Bahnhofes erwischt. Ein 20-jähriger Zeuge konnte den Mann am Verlassen des Marktes hindern. Eine Mitarbeiterin der Drogerie rief die Bundespolizei.

Beamte vom Bundespolizeirevier Fulda nahmen den 45-Jährigen vorläufig fest. Bei der Festnahme zeigte er sich laut Polizei äußerst aggressiv gegenüber den Beamten. Er deutete an, einen Polizisten mittels Kopfstoß zu attackieren. Verletzt wurde niemand. „Zudem beleidigte er die Ordnungshüter“, heißt es.

Da er keine Ausweispapiere mit sich führte und falsche Angaben zu seiner Person machte, musste er die Bundespolizisten zum Revier begleiten. Bei den folgenden polizeilichen Maßnahmen blieb der 45-Jährige, der als polizeibekannt gilt, weiterhin aggressiv. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. / lea

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren