Foto: Stephan Pick

Matze Knop kommt mit „Willkommen auf Matzeknopien“ nach Fulda

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Mit seinem neuen Programm „Willkommen in Matzeknopien – Ich mach’s jetzt selbst“ tritt Matze Knop am Donnerstag, 14. November, um 20 Uhr in der Orangerie in Fulda auf.

Im Programm von Matze Knop wird es um unser Volk gehen, durch das sich ein Jammertal zieht: Auf der einen Seite Energievampire, auf der andern Zeiträuber. Volkssport: Sorgen, stöhnen und klagen.

Doch ein kleiner Flecken Erde wehrt sich erfolgreich gegen Schwarzmalerei, sinnloses Gequatsche und hole Phrasen. Die Comedy-Insel Matzeknopien. Frei nach dem Motto: Schütteln vor lachen statt klotzen und motzen macht’s Matze.

Zweistündige Reise

Knop jetzt selbst und lädt ein zur Humor-Revolution wider schlechte Laune, Unkerei und Tristesse. Leichtigkeit, Lust und Lebensfreude heißt von nun an die Devise.

Denn nur die wenigsten unserer Horrorvisionen treffen tatsächlichen ein. Also besser aus den Steinen, die einem im Weg liegen, etwas Schönes bauen: Ein eigenes Schloss. Einen Thron. Das eigene Land! Damit man nicht den ganzen Spaß verpasst, während er sich noch an die Regeln hält.

Deshalb lädt der Comedian auf die zweistündige Reise ein, wenn es heißt: Willkommen in Matzeknopien, dem Land, in dem scharfe Pointen als Vorspeise, Hauptgericht und Dessert volley serviert werden. Die Reiseleitung übernimmt King Knop höchstpersönlich und attackiert rotzfrech und vollmundig Deine Lachmuskeln.

Knop schlüpft in verschiedene Rollen

Interaktive Standup Comedy trifft auf erstklassige Parodie. Knop philosophiert noch über Anarchie, wenn Außenminister Kult-Kloppo reingrätscht, während Lodda als Frauenbeauftrager seinen Amtseid schwört.

Kult-Hummels verteidigt die Lach-und Sachgesellschaft, als sei es der Strafraum der Nationalelf, während Kult-Ronaldo per Fallrückzieher treffsicher Witze einlocht. Mailand, Madrid? Hauptsache Matzeknopien! / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren