Foto: Fuldamedia

Mazda kracht auf A7 gegen Betonleitwand – Fahrerin verletzt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Eichenzell - Glück im Unglück hatte am Freitagvormittag gegen 11 Uhr eine Autofahrerin aus dem Main-Kinzig-Kreis: Sie wollte mit ihrem Madza von der A66 auf die A7 in Richtung Fulda-Mitte fahren, als das Fahrzeug ausbrach und gegen die Betonleitwand krachte. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Aus noch ungeklärter Ursache brach der Sportwagen beim Spurwechsel von der Autobahnauffahrt zur A7 am Dreieck Fulda in Richtung Fulda-Mitte aus – daraufhin krachte das Fahrzeug frontal in die Betonschutzwand auf der linken Seite und kam auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen, das gab die Polizei in einer Pressemeldung bekannt.

Die Feuerwehr Eichenzell war mit drei Fahrzeugen vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab, der linke Fahrstreifen war vorübergehende gesperrt. Die nachfolgenden Autofahrer konnten die Unfallstelle auf den rechten Spuren umfahren, sodass der Verkehr nur leicht beeinträchtigt wurde.

Auch ein Rettungswagen war vor Ort, die Autofahrerin wurde kurz untersucht und leichte Verletzungen festgestellt – ins Krankenhaus kam sie jedoch nicht. Das Fahrzeug wurde abgeschleppt und auch die linke Spur ist wieder frei, über die Schadenhöhe kann die Polizei noch keine genauen Angaben machen – am Madza entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden. / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren