Symbolfoto: Stock Adobe

Millionenteure Straßensanierung in Schwarzerden: Neue Sperrungen ab Donnerstag

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Poppenhausen - Nachdem in Poppenhausen-Schwarzerden die Sanierung des Abschnitts der Kreisstraße K 41 zwischen Sommerberg und dem Knotenpunkt K41/K160 voraussichtlich bis Mittwoch, 11. September fertiggestellt (und die Sperrung demnach aufgehoben) wird, wird ab Donnerstag, 12. September, die K160 bis zum Hotel Best Western gesperrt

Mit dem dritten Bauabschnitt wird dieser Bereich der Straße ebenfalls saniert, teilte Hessen Mobil mit. Auch dieser Streckenabschnitt muss für die Durchführung der Bauarbeiten voll gesperrt werden, voraussichtlich bis zum 16. Oktober.

Die Umleitung ist nach Angaben von Hessen Mobil ausgeschildert und erfolgt ab Gersfeld über die B 279, die L 3330 nach Gackenhof weiterführend nach Poppenhausen und über die L 3307 nach Abtsroda und umgekehrt.

Für Anlieger ist die K 160 von Abtsroda kommend laut Hessen Mobil bis zur Baustelle Best Western Hotel und die K 41 von Gersfeld kommend bis Schwarzerden frei. Sollten Grundstückszufahrten kurzzeitig nicht nutzbar sein, informiert die ausführende Baufirma die Anlieger vorab, heißt es. Auch die Hausmüllentsorgung im Baubereich sei gewährleistet.

Im Anschluss an den dritten Bauabschnitt wird dann die K 160 vom Hotel Best Western bis zur Zufahrt Heckenhöfchen voll gesperrt. Insgesamt dauert die Sanierung der Kreisstraßen K 41 und K 160 voraussichtlich bis Anfang November 2019.

Im Auftrag des Landkreises Fulda erfolgt die Gemeinschaftsmaßnahme zusammen mit der Gemeinde Poppenhausen und der Rhönenergie, teilte Hessen Mobil mit. Von den rund 1.073.000 Euro Gesamtkosten trage der Landkreis Fulda rund 1.057.000 Euro, die Gemeinde Poppenhausen rund 8700 Euro und die Rhönenergie rund 7100 Euro. / sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren