Fotos: Leon Schmitt

Mobiler Gottesdienst an Ostern: Senioren lauschen Pfarrerin Mölleken

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Weil die Kirche aufgrund der Corona-Krise selbst am Ostersonntag geschlossen bleiben muss, hat sich Pfarrerin Anke Mölleken von der Lutherkirche dazu entschieden, Gottesdienste zu den Menschen zu bringen, die aktuell besonders hart getroffen sind: die Bewohner von Senioreneinrichtungen.

Mit diesen Worten und einer Auswahl an Oster- und Frühlingsliedern versuchte Anke Mölleken, den Bewohnern in diesen trostlosen Zeiten ein wenig Hoffnung zu schenken. Musikalisch unterstützt wurde sie von den Eheleuten Ilona und Peter Hallier.

Auch Nachbar lauscht am Fenster

Die Fenster der Senioreneinrichtung, in der die Pflegekräfte zuvor Liedtexte verteilt hatten, standen weit offen. Hin und wieder ragten die Bewohner und Pfleger ihre Köpfe heraus, um einen Blick auf die kleine Delegation der Lutherkirche zu werfen. Vereinzelt blieben Passanten stehen und sogar der Nachbar aus der gegenüberliegenden Dachwohnung lauschte dem Gottesdienst unter freiem Himmel.

Nachdem Pfarrerin Mölleken auf beiden Seiten des DRK-Seniorenzentrums „Heilig Geist“ gepredigt hatte, besuchten sie und das Ehepaar Hallier noch das Mediana Wohnstift.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren