Symbolfoto: SZ Designs, Adobe Stock

Motorrad- und Autofahrer nach Unfall in Flieden schwer verletzt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Flieden - Bei einem Unfall in Flieden wurden am Dienstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt. Am Motorrad und am Auto entstand ein Schaden von 22.000 Euro.

Ein 60-jähriger Motorradfahrer aus Bergkamen fuhr gegen 15.05 Uhr in einer Motorradkolonne die Straße Kappenmühle ortsauswärts in Richtung Rückers. Vor der dortigen Tunnelunterführung staute sich der Verkehr aufgrund der roten Ampel zurück, weshalb die vorderen Motorradfahrer ihre Fahrzeuge abbremsten, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Der 60-Jährige erkannte dies zu spät und wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Dort kam es zu einem Zusammenstoß mit einem 46-jährigen entgegenkommenden PKW-Fahrer aus Flieden.

Beide Männer wurden schwer verletzt und in das Klinikum nach Fulda verbracht.

Das Motorrad und das Auto waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von 22.000 Euro. / FZ

Das könnte Sie auch interessieren