Symbolfoto: mhp - stock.adobe.com

Motorrad kracht in Leichkraftrad – 25-Jähriger fliegt über Lenker

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Almendorf - Ein 16-Jähriger wollte einen Radfahrer überholen, als ein Motorrad von hinten kam. Der Motorradfahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte in das Leichkraftrad des 16-Jährigen. Der verletzte sich bei dem Unfall.

Zwei 16-Jährige waren am Sonntag, 13. Oktober, gegen 17.50 Uhr auf der Landesstraße zwischen Petersberg-Almendorf und Steinhaus unterwegs, als ein vorausfahrender Radfahrer auftauchte. Das meldet die Polizei. Als der erste der beiden Jugendlichen mit seinem Fahrzeug nach links ausscherte, um diesen Radfahrer zu überholen, kam von hinten ein 25-jähriger Motorradfahrer aus Petersberg.

Der 25-Jährige war offensichtlich sehr schnell unterwegs, dadurch konnte er weder abbremsen noch ausweichen und prallte in die linke Seite des Leichtkraftrades des 16-jährigen. Dieser kam sofort zu Fall, währende der Motorradfahrer noch versuchte, sein schlingerndes Motorrad abzufangen. Das gelang ihm aber nicht.

Der 16-Jährige geriet nach links von der Fahrbahn ab und landete im gegenüberliegenden Straßengraben. Der 25-jährige flog dabei über den Lenker und blieb circa 60 Meter weiter verletzt im Graben liegen. Während der Fahrer der Kawasaki aber glücklicherweise nur leicht verletzt wurde und das Krankenhaus, in das er eingeliefert wurde, bereits wieder verlassen konnte, erlitt der 16-Jährige schwerere Verletzungen.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt. / lea

Das könnte Sie auch interessieren