Fotos: Marius Scherf

Nach abgesagtem Umzug: Fliedener lassen es trotzdem krachen

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Flieden - In Flieden mussten die Veranstalter aufgrund der schlechten Wetterlage den Umzug sprichwörtlich ins Wasser fallen lassen. Trotzdem ließ sich das Königreich seine Party am Fastnachtssonntag nicht nehmen und feierte dafür in der Kreissporthalle.

Eigentlich sollten 1370 Teilnehmer auf 54 Zugnummern verteilt durch die Straßen ziehen. Darunter 14 verschiedene Karnevals-Vereine. Wegen des Wetters wurde der Umzug aber am Sonntagmorgen abgesagt.

Die bunte Menge wollte sich das Feiern aber trotzdem nicht nehmen lassen und so fand die After-Party in der TV Turnhalle auch ohne Umzug statt. Draußen standen die Jecken Schlange während drinnen DJ Mäh für Stimmung sorgte. Um halb vier war der Saal schließlich so voll, das die Feuerwehr den Einlass stoppen musste. Der Umzug zum 30-jährigen Vereinsjubiläum soll nun im Mais nachgeholt werden.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren