Symbolfoto: dpa

Nach geplatztem Lkw-Reifen: Erneut Unfall auf der A 66 – zwei Verletzte

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

A 66/Neuhof - Ein Unfall, bei dem zwei Lkws beteiligt waren, hat sich am Mittwochmorgen auf der A 66 zwischen den Anschlussstellen Neuhof-Süd und Flieden ereignet. Wenige Stunden zuvor war dort bereits ein anderer Lkw verunfallt.

Um 4.15 Uhr war ein Lkw kurz nach dem Neuhofer Tunnel in Richtung Flieden in die Leitplanke geprallt. Der Fahrer hatte laut Polizei die Kontrolle verloren, nachdem ein Reifen geplatzt war. Daraufhin war die Fahrbahn teilweise voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

An nahezu gleicher Stelle ereignete sich um 9.40 Uhr ein Auffahrunfall zwischen zwei Lkws, teilt die Polizei mit. Dabei wurde einer der Fahrer schwer und der andere leicht verletzt. Beide mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Mehrere Rettungswagen sowie ein Rettungshubschrauber waren vor Ort.

Zusammenhang?

Ob es einen Zusammenhang zwischen den Unfällen gibt, weiß Polizeisprecher Patrick Bug: „Der erste Unfall ereignete sich etwa 500 Meter nach dem Tunnel in Richtung Frankfurt. Durch diesen bildete sich ein Rückstau. Am Stauende ereignete sich dann der zweite Unfall.“

Der Fahrer des auffahrenden Lkws verletzte sich bei dem Unfall schwer, der Fahrer des stehenden Fahrzeugs hingegen leicht.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 70.000 Euro. / lio, mal

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren