Foto: Büdinger Tourismus und Marketing GmbH

Mit dem Nachtwächter durch die Büdinger Altstadt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Büdingen - „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen...“ Büdingens Nachtwächter lädt wieder alle Interessierten zu seiner Runde durch die mittelalterliche Stadt ein. Am 13. März führt der Nachtwächter, ausgestattet mit Laterne und Hellebarde, durch die winkligen Gassen Büdingens.

Seinerzeit bewachte er die braven Bürger, schickte Nachtschwärmer nach Hause, achtete darauf, dass keine Feuer ausbrachen und zeigte die Zeit durch stündliches Blasen in sein Horn an. Heute erzählt er im historischen Gewand Wissenswertes über Büdingens Altstadt, aber auch Legenden und Anekdoten, die bei einem einfachen Spaziergang fehlen.

Beim Besuch des schaurigsten Ortes in Büdingen, dem Betzenloch, findet sich vielleicht auch noch das ein oder andere Schnäpschen zum warm werden. Der Rundgang kostet 7 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder und dauert etwa 90 Minuten. Treffpunkt ist der Marktplatz. Auch kurzentschlossenen können sich am Abend noch der Führung anschließen. / akh

Das könnte Sie auch interessieren