Passendes Ambiente: Für das Weinfest in Neuhof werden die beiden Türme des einstigen Schlosses illuminiert; Bänke, Zelt und Fackeln laden zum Verweilen ein.
+
Passendes Ambiente: Für das Weinfest werden die beiden Türme des einstigen Schlosses illuminiert; Bänke, Zelt und Fackeln laden zum Verweilen ein.

Regentin Julia I. geht in die Verlängerung

Neuhofer Weinfest fällt wegen Corona-Krise aus - Termin für 2021 steht schon

  • Norman Zellmer
    vonNorman Zellmer
    schließen

Es ist keine große Überraschung: Wegen der Corona-Pandemie haben die Veranstalter das für 22. bis 24. August geplante Neuhofer Weinfest am Schlossgraben abgesagt. Auch einen Ersatztermin wird es in diesem Jahr nicht geben. Geplant wird schon für das kommende Jahr.

  • Das Neuhofer Weinfest wird in diesem Jahr wegen der Corona-Krise nicht stattfinden.
  • Die Väter des Festes Martin Adrian und Hubert Enders haben die Entscheidung verkündet.
  • Für die Neuhofer Feuerwehr ist das bitter, weil sie bereits einen neuen Einsatzwagen bestellt hat und nun privat einspringen muss.

Neuhof - Für die Mitglieder der Neuhofer Feuerwehr bedeutet das diesjährige Aus des Festes womöglich, dass sie draufzahlen. Denn wie Hubert Enders vom Organisationsteam sagte, hat man bereits einen neuen Einsatzwagen bestellt, nachdem die Wehr seit Jahren auf das zusätzliche Fahrzeug spart.

Der Erlös des Festes – meist ein vierstelliger Betrag – wird seit Jahren zwischen Feuerwehr und Fußballabteilung des Turnvereins Neuhof geteilt – sie organisieren das Fest gemeinsam. Seit wenigen Jahren ist zudem die Kirmesgesellschaft mit an Bord. Mit dem Aus für das Weinfest 2020 gibt es nun jedoch eine Finanzlücke beim Fahrzeug, weil nun Einnahmen fehlen. „Wir springen privat ein“, sagt der langjährige Weinfest-Planer.

Neuhofer Weinfest fällt in Corona-Krise aus

Eigentlich hätte in diesem Jahr die 15. Auflage des Weinfestes mit mutmaßlich mehreren Hundert Besuchern stattfinden sollen. Genaue Zahlen gibt es nicht, da kein Eintritt verlangt wird. Die Absage habe man nach Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung getroffen, so Enders.

Als man im Frühjahr so weit gewesen war, Zelte und Technik bestellen oder Ausrüster beauftragen zu wollen, habe man sich für eine Absage entschieden. „Irgendwann kamen wir an den Point of no return“; also an einen Punkt, wo Entscheidungen nicht mehr revidiert werden können. Daher die Absage. „Wir wollen nicht die Verantwortung übernehmen, dass wegen uns jemand krank wird“, erklärt Enders. Man wolle keineswegs, dass das Fest zu einem Hotspot werde.

Hubert Enders und Martin Adrian gelten als Väter des Festes

Ähnlich äußerte sich Martin Adrian, der für den Turnverein an den Planungen beteiligt ist: Da das Ordnungsamt der Gemeinde im Frühjahr mitteilte, dass wohl bis zum Sommer keine größeren Veranstaltungen aufgrund der Beschränkungen in der Corona-Krise möglich sein werden, habe man sich zu diesem Schritt entschieden.

Adrian und Enders gelten als Väter des Weinfestes: Nachdem die Vorgängerveranstaltung des TV Neuhof am Opperzer Berg wegen mangelnder Resonanz vor dem Aus stand und Enders und Adrian bei einer Busfahrt eher zufällig ins Gespräch kamen, wurde aus einer sprichwörtlichen Bierlaune heraus das Weinfest der beiden Vereine geboren.

Weinfest bei Premiere ein voller Erfolg: Wein ausverkauft

Wie beide berichten, war das Fest gleich beim ersten Mal derart erfolgreich, dass der Wein am ersten Abend ausverkauft war. Der Winzer aus Rheinhessen habe sich damals höchstselbst ins Auto gesetzt und habe in der Nacht eine neue Lieferung gebracht. Deswegen wird noch heute der Wein von dort beim Neuhofer Weinfest ausgeschenkt.

Trotz der diesjährigen Absage stecken die Veranstalter den Kopf nicht in den Sand: Es ist bereits ein Termin im August 2021 gefunden und den Musikern, Ausrüstern und dem Caterer kommuniziert worden, so Adrian. Es soll am dritten Augustwochenende stattfinden.

Auch eine Weinkönigin wird gekrönt: 2019 war es Julia Röder, die nun bis 2021 regieren wird.

So bleibt Regentin Julia I. ein weiteres Jahr im Amt – Premiere in der Kaligemeinde. Die 2019 zur 12. Neuhofer Weinkönigin ernannte Julia Röder war zwar beim Tag der Regionen und beim Fastnachtsumzug als Repräsentantin der Kaligemeinde vertreten. Andere öffentlichkeitswirksame Auftritte sowie die Höhepunkte einer jeden Regentin – der Empfang beim hessischen Ministerpräsidenten und das Königinnentreffen in Nordhessen – fielen corona- und krankheitsbedingt jedoch aus. „Das wird dann nachgeholt“, sagt Röder, die nun zwei Jahre Weinkönigin sein wird – Premiere in der 15-jährigen Geschichte der Veranstaltung.

Ein Weinfest bekommt die Königin dennoch – wenn auch nur im XS-Format: Sie hat die rund ein Dutzend Organisatoren des Neuhofer Weinfestes eingeladen, um mit der Königin unter Einhaltung der Corona-Sicherheitsvorschriften im Garten anzustoßen.

Lesen Sie hier: Hunderte Besucher genießen das Weinfest in Fulda. Das 39. Weinfest in Fulda verzeichnet Besucherrekord. 2019 fand das Fuldaer Weinfest an zwei Wochenenden statt. Nun wurde das 40. Fuldaer Weinfest wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren