Astrid Sibon aus der Schweiz ist eine der stärksten Athletinnen bei „Ninja Warrior“ (RTL).
+
Astrid Sibon aus der Schweiz ist eine der stärksten Athletinnen bei „Ninja Warrior“ (RTL).

„Krasstrid“ gegen „Last Woman Standing“

„Ninja Warrior“ (RTL): Krasses Frauen-Duell zwischen Astrid Sibon und Arleen Schüßler im Halbfinale

  • Sebastian Reichert
    vonSebastian Reichert
    schließen

„Ninja Warrior“ (RTL) geht in die finale Phase: Am Freitagabend steigt das erste Halbfinale. Beim Kampf um den Einzug ins Finale kommt es unter anderem zum spannenden Frauen-Duell zwischen Astrid „Krasstrid“ Sibon und Arleen Schüßler, Last Woman Standing 2019.

Köln - Mit spektakulären Neuerungen war „Ninja Warrior Germany“ erstmals aus Köln in die Jubiläumsstaffel Nummer fünf gestartet. In sechs Vorrunden mit mehr Hindernissen als bisher waren je rund 55 Athleten angetreten. Nun startet heute Abend die finale Phase. Dabei gibt es auf RTL spannendes Frauen-Duell, bei dem Frauen-Topfavoritin Arleen Schüßler letztlich eine fatale Panne passierte.

„Ninja Warrior“ (RTL): Krasses Duell - Astrid Sibon und Arleen Schüßler im Halbfinale

Ab 20.15 Uhr auf RTL wird das erste „Ninja Warrior“-Halbfinale gezeigt. Das zweite Halbfinale zeigt RTL dann am nächsten Freitag (20. November). Die 16 besten Athleten aus den Vorrunden rückten ins Halbfinale vor. Zusätzlich qualifizierten sich die beiden besten Frauen fürs Halbfinale, wenn sie nicht bereits unter den besten 16 sind. 

NameNinja Warrior Germany
Erstausstrahlung9. Juli 2016
SenderRTL
Moderatorinnen/ModeratorenLaura Wontorra, Jan Köppen, Frank Buschmann
ProduktionsunternehmenRTL Studios
DrehortKöln (seit 2020, vorher: Karlsruhe)

Zu den stärksten „Ninja Warrior“-Frauen gehört Arleen Schüßler. Als beste Frau der vergangenen Staffel ist sie amtierende „Last Woman Standing 2019“. Sie kämpft mit Astrid Sibon aus der Schweiz um den Einzug ins Finale. Nicht umsonst hat sie bei „Ninja Warrior“ von Moderator Jan Köppen den Spitznamen „Krasstrid“ verliehen bekommen.

Außer Konkurrenz, weil sie in ihrer jeweiligen Vorrunde das Duell am Power Tower gewannen, treten im ersten Halbfinale jeweils mit einem Safety Pass für das Finale Lukas Kilian, René Casselly und Artur Schreiber an. Weitere Favoriten auf den Sieg, die im ersten Halbfinale dabei sind, sind „Last Man StandingAlexander Wurm, Christian Kirstges, Giovanni Ertl, Eric Zekina, Fabian Ströbele, Benni Grams, Jescher Heidl und Youngster Leon Wismann.

Aus jedem Halbfinale schaffen es die besten 25 Athleten ins „Ninja Warrior“-Finale. Das bestehen in diesem Jahr bei RTL aus je zwei Shows. In der ersten Final-Show (27. November) erwartet die Athleten ein Parcours mit Zeitlimit. Alle, die diesen Parcours in der vorgegebenen Zeit schaffen, rücken vor in die zweite Final-Show (4. Dezember) mit zwei weiteren Parcours und dem ultimativen Final-Hindernis: der 20 Meter hohe Mount Midoriyama.

Der Athlet oder die Athletin, die den Mount Midoriyama innerhalb der vorgegebenen Zeit bezwingt, gewinnt die Siegprämie von 300.000 Euro und wird zum ersten „Ninja Warrior Germany“ gekürt. Schafft es keiner, gibt es wie immer einen „Last Man Standing“ und eine „Last Woman Standing“ mit einer jeweiligen Siegprämie von 25.000 Euro.

Im zweiten „Ninja Warrior“-Halbfinale tritt auch der Rhöner Amerikaner Gary Hines an. „Captain America“, der der bei der Aufzeichnung der Show noch in Salz im Landkreis Rhön-Grabfeld wohnte und in der Vorrunden-Show wieder die Mega-Wand knacken wollte, war im Parcours mit seinen Flügelsöckchen zwar vorzeitig Baden gegangen.

Doch der 36-jährige Gary Hines überraschte am Ende aber alle – inklusive Moderator Frank Buschmann – und schaffte es noch ins Halbfinale. Übrigens, in Fulda hat im Juni 2020 der frühere „Ninja Warrior“-Teilnehmer Samuel Faulstich die Boulderhalle „Block Barock“ eröffnet.

Der Boulderer, der schon angekündigt hat, 2021 wieder bei „Ninja Warrior“ an den Start zu gehen hat erklärt, wie man die extremen Hindernisse am besten schafft. „Ninja Warrior“ (RTL): Wer ist im Finale? Für wen war im Halbfinale Schluss? Welche Frauen sind noch dabei? In unserer großen Übersicht finden Sie alle wichtigen Informationen zum aktuellen Stand bei der „stärksten Show Deutschlands“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema