Foto: Arne Dedert/dpa

Online-Perle in der Krise:(7): Der Klopapier-Kalkulator – wie viele Abwischer pro Geschäft?

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Es ist eines der Rätsel der Corona-Krise – nicht nur in Deutschland. Die Menschen hamstern so viel Toilettenpapier, dass die Regale in der Supermärkten leergefegt sind. Doch warum nur? Diese Frage kann der Klopapier-Kalkulatur nicht beantworten. Dafür aber klären, welchen WC-Papier-Bedarf man persönlich wirklich hat.

Mit diesem Klopapier-Kalkulator können die User – nach diversen Angaben (unter anderem Personen im Haushalt, Abwischer pro Geschäft, Blatt pro Abwischer) – ihren ganz persönlichen Bedarf an Toilettenpapier ermitteln. Ich bin übrigens bei einem vierköpfigen Haushalt auf einen Verbrauch von einer Rolle am Tag gekommen.

Hamstern löst Teufelskreis aus

Bleibt die Frage, warum Klopapier in der Corona-Krise so extrem stark nachgefragt wird. Eine Erklärung: Durch Hamsterkäufe entsteht ein Teufelskreis. Die Menschen sehen, dass eine Ware knapp ist und nehmen daraufhin mehr mit, obwohl sie es eigentlich gar nicht brauchen. Die Überlegung dabei: Man könnte ja nichts mehr bekommen, wenn man es wirklich braucht.

Dadurch wird die Ware allerdings noch knapper. Und die Klopapier-Regale sind leer. Die Goldeimer-Experten empfehlen: „Denkt immer an Regel Nummer eins: Es kommt immer nur soviel raus, wie auch reingekommen ist. (...) Passt auf euch auf, kauft nur, was wirklich nötig ist.!“ / sar

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren