Foto: Jan Woitas/dpa

32 Paletten mit Red-Bull-Dosen: Unbekannte stehlen Auflieger vom Autohafen Fulda-Nord

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Donnerstag vom Autohafen Fulda-Nord einen Auflieger gestohlen, der mit 32 Paletten Red-Bull-Dosen beladen war. Das Diebesgut hat laut Polizei einen Wert von mehreren Zehntausend Euro.

Nach rund einer Stunde Standzeit sei die Fahrt auf der A 7 wieder zurück bis auf den Rastplatz „Günterswald“ gegangen, dem späteren Fundort. Wo die Diebe das Diebesgut im Wert von mehreren Zehntausend Euro umgeladen haben könnten, ist derzeit nicht bekannt.

Hinweise an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon (0661) 1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Ist die Nutella-Bande zurück?

Bei dem ein oder anderen Leser dürften Erinnerungen wachgerufen werden. Wir schrieben das Jahr 2014, als die so genannte „Nutella-Bande“ vor dem Landgericht Fulda stand – verfolgt von Medien aus der gesamten Bundesrepublik.

Die fünf Angeklagten – drei Männer und zwei Frauen – wurden zum Teil zu langen Haftstrafen verurteilt, weil sie von rund zehn Lastwagen Ladungen im Gesamtwert von 680.000 Euro gestohlen hatten. Im Mai 2013 wurden sie auf frischer Tat ertappt, als sie 2500 Nutellagläser verluden. / lio

Das könnte Sie auch interessieren