Stiftungsvorsitzender Dr. Thomas Sitte. / Foto: Deutsche PalliativStiftung

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht: Vortrag der PalliativStiftung

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

FULDA - Die Deutsche PalliativStiftung setzt ihre monatliche Vortragsreihe rund um alle Fragen zur Palliativversorgung fort. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 18. Februar, um 17.30 Uhr in den Räumen der Deutschen PalliativStiftung statt. Dr. Thomas Sitte, Vorsitzender der Stiftung, wird referieren.

Im Fokus diesmal: die Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Sitte betont: „Grundsätzlich können aber alle Fragen rund um die Palliativversorgung gestellt werden.“

Der Vortrag dauert etwa 90 Minuten. Die Teilnehmer bekommen im Anschluss Informationsmappen ausgehändigt.

Die Teilnahme ist kostenlos, über Spenden freut sich die Deutsche PalliativStiftung. Um telefonische Anmeldung unter (0661) 480 9797 wird gebeten.

Die Vorträge finden an jedem dritten Dienstag im Monat um 17.30 Uhr in den Räumen der Deutschen PalliativStiftung in Fulda, Am Bahnhof 2, in der ersten Etage statt. / mal

Das könnte Sie auch interessieren