Erfolg bei einem internationalen Klavierwettbewerb: die in Fulda aufgewachsene Olga Zarytovska. / Foto: Pianale

Pianale-Preisträgerin Olga Zarytovska triumphiert bei Klavierfestival

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Aachen/Fulda - Die junge Pianistin Olga Zarytovska, Preisträgerin bei der Pianale Klavierakademie 2014 in Schlitz, hat sich jetzt bei einem bedeutenden Wettbewerb durchgesetzt.

Beim „Cologne International Piano Festival" in Aachen errang die gebürtige Ukrainerin, die 2004 nach Fulda kam und hier 2012 das Abitur ablegte, vor kurzem einen Ersten Preis und ein Stipendium für die Teilnahme am „Malta International Music Festival". Unter 47 Teilnehmern hatte sie in ihrer Altersgruppe eine internationale Jury überzeugt. Das Klavierfestival fand zum zweiten Mal statt.

Über den Erfolg freut sich auch Klavierprofessorin Uta Weyand, Initiatorin, Gründerin und Leiterin der Pianale International Academy & Competition: „Ich bin stolz, dass sich Olga Zarytovska auf einem internationalen Podium durchgesetzt und damit bestätigt hat, dass die Pianale mit ihrem Konzept auf dem richtigen Weg ist."

Wärend der Pianale 2014 hatte die Pianistin (Jahrgang 1992) beim Abschlusskonzert in Schloss Fasanerie den Publikumspreis sowie den Preis der EMCY (Europäische Union der Musikwettbewerbe für die Jugend) als beste Kandidatin unter 25 Jahren gewonnen.

Olga Zarytovska, die am 4. Juli im Hohhaus Palais in Lauterbach musizieren wird, wurde 2007 in das Förderprogramm des „Vereins zur Förderung hochbegabter Künstler" aufgenommen und gehört seit 2012 zu den Stipendiaten der Deutschen Studienstiftung. Außerdem ist Stipendiatin des Wiener Musikseminars und des Richard Wagner Verbandes. / ChB

Das könnte Sie auch interessieren