Ein Skoda ist in das Schaufenster einer Apotheke gefahren.
+
Warum der Skoda in das Schaufenster der Apotheke fuhr, ist bislang noch nicht einwandfrei geklärt.

15.000 Euro Sachschaden

Pkw rast ins Schaufenster einer Apotheke - Zwei Personen leicht verletzt

Schock im Neuhofer Ortskern: Gegen 11.45 Uhr fuhr ein Pkw in das Schaufenster einer Apotheke. Zuvor war der Pkw mit einem anderen Fahrzeug zusammengeprallt.

Neuhof - Wie die Polizei berichtet, fuhr eine 36-jährige Mercedes-Fahrerin aus Schlüchtern auf der Fuldaer Straße in Richtung Dorfborn. Gleichzeitig befuhr die 86-jährige Fahrerin eines Skodas aus Neuhof, die Fuldaer Straße von Dorfborn kommend in Richtung Zollweg.

Warum der Skoda in das Schaufenster der Apotheke fuhr, ist bislang noch nicht einwandfrei geklärt.

Auf Höhe der Apotheke wollte die Skoda-Fahrerin nach links auf einen der Parkplätze abbiegen. Beide Fahrzeuge stießen auf der Straße zusammen. Die Fahrerin des Skodas fuhr im Anschluss in die Schaufensterscheibe der dortigen Apotheke. Die Gründe dafür sind bislang nicht bekannt.

86-Jährige und Beifahrer leicht verletzt

Warum der Skoda in das Schaufenster der Apotheke fuhr, ist bislang noch nicht einwandfrei geklärt.

Wie die Feuerwehr Neuhof bekanntgab, wurde zunächst die Batterie des Skodas abgeklemmt, bevor dieser aus dem Schaufenster gezogen wurde. An beiden Fahrzeugen und dem Schaufenster entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro.

Warum der Skoda in das Schaufenster der Apotheke fuhr, ist bislang noch nicht einwandfrei geklärt.

Die Fahrerin des Skodas und ihr 91-jähriger Beifahrer aus Neuhof wurden bei dem Aufprall leicht verletzt und vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

akh

Das könnte Sie auch interessieren