Eine ältere Dame hält ihr leeres Portemonnaie auf.
+
Unbekannte haben eine ältere Dame aus Lütter hereingelegt und um mehrere Tausend Euro betrogen.

Mehrere Tausend Euro überwiesen

Ältere Dame hereingelegt: Polizei in Fulda warnt vor falschen Gewinnversprechen 

Unbekannte haben eine ältere Dame aus Lütter hereingelegt und um mehrere Tausend Euro betrogen. Die Polizei rät deshalb vorsichtig zu sein.

Eichenzell - Das Telefon klingelt, eine Stimme erklingt: Sie haben 150.000 Euro bei einem Gewinnspiel gewonnen und müssen zur Gewinnausschüttung einen Betrag von mehreren Tausend Euro für Gebühren, Verssicherungen oder Steuern auf ein vorgegebenes Konto überweisen.

In diesem Zusammenhang rät Ihre Polizei:

Machen Sie sich bewusst: Wenn Sie nicht an einem Gewinnspiel teilgenommen haben, können Sie auch nichts gewinnen

Geben Sie niemals Geld aus, um einen vermeintlichen Gewinn einzufordern

Lassen Sie sich nicht in ein Gespräch verwickeln: Notieren Sie sich die Rufnummer des Anrufers und legen den Hörer auf

Solch einen Anruf erhielt am vergangenen Dienstag, 21. Juli, eine ältere Dame aus Lütter, wie dem Polizeipräsidium Osthessen erst jetzt bekannt wurde. Sie veranlasste den Geldtransfer über mehrere Tausend Euro, auf die Gewinnsumme wartet die Dame jedoch vergebens.

Weitere Informationen und Tipps, wie Sie sich vor Betrügern schützen können, finden Sie unter www.senioren-sind-auf-zack.de oder www.polizei-beratung.de. (sec)

Das könnte Sie auch interessieren