Mobiler Blitzer steht am Straßenrand.
+
Mehr als 200 Messstellen wird es beim Speedmarathon in Hessen geben. (Symbolbild)

Aktion am Mittwoch

Speedmarathon: Polizei zieht Raser aus dem Verkehr - Auf diesen Straßen wird in Osthessen geblitzt

  • Leon Weiser
    vonLeon Weiser
    schließen

Die Hessische Polizei und mehrere Kommunen werden am europaweiten Verkehrsaktionstag „Roadpol Speedmarathon“ am Mittwoch vermehrt Geschwindigkeitsmessungen durchführen.

Osthessen - Die Polizei in Hessen sowie zahlreiche Kommunen wollen mit dieser Aktion auf Gefahren und Folgen aufmerksam machen, die sich ergeben, wenn Verkehrsteilnehmer zu schnell fahren, heißt es in einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelhessen.

An diesem Tag werden in ganz Deutschland vermehrt Geschwindigkeitsmesser zu finden sein. Raser werden dabei zwischen 6 und 22 Uhr verstärkt ins Visier der Überprüfungen geraten, heißt es weiter.

„Roadpol Speedmarathon“: Am Verkehrsaktionstag nimmt Polizei in Hessen Schnellfahrer ins Visier

An den mehr als 200 Messstellen in ganz Hessen werden am Mittwoch mehr als 500 Polizisten und Mitarbeiter der jeweils teilnehmenden Kommunen zum Einsatz kommen, die die Geschwindigkeiten aller Verkehrsteilnehmer messen und kontrollieren werden.

Im vergangenen Jahr wurden von der Polizei in Hessen 122.786 Verkehrsunfälle registriert, das sind im Vergleich zu 2019 17,5 Prozent weniger. Bei 17.439 Unfällen verunglückten insgesamt 22.614 Menschen – ein Minus von etwas weniger als 18 Prozent. Auch die Anzahl der Menschen, die leicht und schwer verletzt wurden, sank im Vergleich zu 2019 um 18,3 sowie 16 Prozent. Bei Verkehrsunfällen verloren insgesamt 205 Menschen im vergangenen Jahr ihr Leben, das sind 19 Menschen weniger als noch im Jahr 2019, heißt es in der Pressemeldung.

Verkehrsaktionstag: Polizei und Kommunen in Osthessen kontrollieren vermehrt Verkehrsteilnehmer

Damit die Zahl auch in diesem Jahr wieder zurückgeht, werde es in den Kreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsberg an mehreren Stellen Geschwindigkeitskontrollen geben. Im Stadtbereich von Fulda wird auf der B 254/Maberzeller Straße auf Höhe der Bushaltestelle Theresienheim und auf der L 3418/Westring auf Höhe der Abfahrt nach Kleinlüder gemessen.

Im Landkreis Fulda wird auf drei Landstraßen gemessen. Eine der Landstraßen ist die L 3307 bei Eichenzell-Rönshausen, auf Höhe des Kindergartens, zudem wird auf der L 3174 bei Hofbieber sowie auf der L 3176 bei Hünfeld die Geschwindigkeit kontrolliert. Im Main-Kinzig-Kreis wird es sogar zwölf Speedmarathon-Stationen geben. (Lesen Sie hier: Gibt es im Sinntal ein Raser-Problem?)

Video: Fünf Geheimnisse über den Blitzer

Im Kreis Hersfeld-Rotenburg wird auf der B 27 bei Haunetal auf Höhe des Haunetaler Ortsteils Meisenbach geblitzt, im Vogelsbergkreis an zwei Stellen: Diese betreffen die B 254 im Bereich zwischen Alsfeld und dem Brauerschwend, einem Ortsteil der Gemeinde Schwalmtal, sowie die B 254 zwischen dem Wartenberger Ortsteil Landenhausen und dem Großenlüderer Ortsteil Müs.

Stationen im Main-Kinzig-Kreis

- Altenhaßlau, Eidengesäßer Straße
- B 276 Biebergemünd zwischen Bieber und Flörsbachtal
- Eidengesäß, Karl-Glöckner Straße
- Freigericht-Somborn, Karlstraße
- Hammersbach, L3195 nach der Brücke A 45
- Hanau, Aschaffenburger Straße
- Hanau, Maintaler Straße
- L 3178 zwischen Bad Soden-Salmünster und Mernes
- L 3195 Maintal-Hochstadt
- L 3268 zwischen Nieder- und Oberrodenbach
- Niederdorffelden, L 3205 Höhe Parkplatz
- Ronneburg, L 3193, Bushaltestelle

Es wird auch Messungen auf zwei Autobahnen geben. Diese betreffen die A 66 zwischen der Anschlussstelle Neuhof-Süd und -Nord in Fahrtrichtung Fulda sowie die A 7 zwischen der Anschlussstelle Bad Brückenau-Volkers und dem Fuldaer Dreieck, ebenfalls in Fahrtrichtung Fulda. Alle weiteren Messstellen in Hessen werden auf der Internetseite der Polizei Hessen bekannt gegeben. (lwe)

Das könnte Sie auch interessieren