Fotos: Fuldamedia

Porsche kracht in Leitplanke – 80.000 Euro Sachschaden

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

B 27/Bronnzell - Ein 51-jähriger Mann aus Mainz ist am Mittwoch mit seinem Porsche auf der B27 bei Bronnzell ins Schleudern geraten und in die Leitplanke gekracht. Außerdem streifte er einen BMW, als er auf die Fahrbahn zurück geschleudert wurde.

Gegen 11 Uhr ereignete sich der Unfall auf der B27 bei Bronnzell. Ein 51-Jähriger war dabei mit seinem Porsche in die Leitplanke gekracht und hatten in der Folge einen BMW gestreift.

Der Fahrer des Porsches fuhr aus dem Bronnzeller Kreisel Richtung Rothemann, als er auf regennasser Fahrbahn auf dem linken von zwei Fahrstreifen ins Schleudern kam. „Aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit vermutlich“, sagte ein Sprecher der Polizei hierzu.

Porsche-Fahrer leicht verletzt

Daraufhin krachte der Porsche in die linke Schutzplanke, wurde auf die Fahrbahn zurück geschleudert und streifte dort einen BMW. Dessen Fahrer, ein 74-jähriger Mann aus Eichenzell, wurde dabei nicht verletzt. Der Porsche-Fahrer hingegen erlitt leichte Verletzungen.

Der Sachschaden, der am Porsche entstanden ist, schätzt die Polizei auf 80.000 Euro. / sec

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren