Foto: Robert Recker

Ralf Schmitz lädt zur „Schmitzeljagd“ – mit Gelächter gegen den Alltagsstress

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Ralf Schmitz kommt nach Fulda. Der Comedian präsentiert sein neues Programm „Schmitzeljagd“ am Sonntag, 1. März, ab 19 Uhr in der Fuldaer Esperantohalle.

„Ich hab’ den schönsten Beruf der Welt“, sagt Ralf Schmitz. Der Comedy-Star liebt es, auf der Bühne zu stehen und den Alltagsstress seiner Gäste in Gelächter zu ertränken. Voller Energie hüpft der „Humor-Flummi“ dabei von Pointe zu Pointe, füllt ein Arsenal an krassen Figuren in seinen „Ein-Personen-Sketchen“ mit Leben und sorgt zudem mit Impros für Lachattacken.

Und weil die moderne Welt eine hektische Schnitzeljagd nach Glück ist, heißt sein neues Programm „Schmitzeljagd“. Wie ein dünner Garfield auf Speed setzt sich der Gastgeber des Abends diesmal mit dem „Abenteuer Leben“ auseinander und sucht nach Antworten auf Fragen wie: „Warum ist jung sein heute so ein Stress – und warum will dann trotzdem niemand alt werden?“ oder: „Wie schaffe ich es bloß, tatsächlich jede Serie zu gucken, die mir empfohlen wird?“

Der Weg ist das Ziel

Ob es um den Bus geht, den man knapp verpasst hat, den Sportrekord, den man nicht mehr ganz so knapp verpasst hat, oder um die Traumfrau, deren Freund einem eine verpasst: Glück ist zeitlos, aber Zeit ist Geld, und Geld allein macht auch nicht glücklich, also hat das mit der Beförderung noch Zeit. Urlaub oder Autowaschanlage? Braucht man überhaupt ein schöneres Auto, oder tut’s auch eine schlechtere Brille?

Auf der Suche nach dem Unsinn des Lebens schlägt Ralf Schmitz viele Haken und streut noch mehr Pointen aus. Kurzum: Der Weg ist das Ziel. Wie bei einer echten Schmitzeljagd eben. / sec

Karten für die Show sind erhältlich in allen Geschäftsstellen unserer Zeitung in Fulda, Hünfeld, Schlüchtern und Schlitz.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren