Herbstliche Overnight Oats mit Nuss-Crunch sind das perfekte Frühstück.
+
Herbstliche Overnight Oats mit Nuss-Crunch sind das perfekte Frühstück.

„Natürlich koch‘ ich“

Herbstliche Overnight Oats mit Nuss-Crunch und Honig – Ideal für ein leckeres Frühstück

  • Anne Baun
    vonAnne Baun
    schließen

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, heißt es immer wieder. Naja, ich finde auch die Chips abends auf der Couch ziemlich wichtig, aber das gehört ja wohl nicht hierher. Wie wäre es denn mal mit herbstlichen Overnight Oats?

Fulda - Heute wird es herbstlich! Denn es gibt Overnight Oats mit Nuss-Crunch und Honig passend zur Jahreszeit. Das Gute an diesem Frühstück ist, dass man es abends vorbereiten kann und morgens nur noch aus dem Kühlschrank nehmen muss. Für Frühstücksmuffel wie mich ist das ein Traum.

Selbst der Nuss-Crunch kann abends vorbreitet und morgens frisch über die Haferspeise gestreut werden (sonst wird er über Nacht matschig). Und wer vergessen hat, sein Frühstück vorzubereiten, kann sich mit den Zutaten Haferflocken und Mandelmilch auch noch schnell ein Porridge kochen. Das schmeckt mit dem Crunch genauso gut.

Overnight Oats mit Nuss-Crunch sind im Herbst das ideale Frühstück

Mein Loblied auf Haferflocken habe ich ja schon oft gesungen. Kein anderes Getreide ist so heilend für den Magen, so kraftspendend für ausgelaugte Gemüter, so gesund für Haut, Haare und Nerven. Und hier noch ein Tipp für alle blutarmen Mädels: Hafer ist reich an Eisen – ebenso wie Hirse oder Sesam. Es muss also nicht immer das blutige Steak sein, um die Eisenreserven wieder aufzufüllen. Die gute alte Haferflocke ist genauso wirksam.

Falls es Ihnen morgens einfach zu früh für ein Frühstück ist, dann packen Sie sich Ihren Overnight Oat doch einfach in ein Schraubglas und nehmen es mit zur Arbeit. Ja, natürlich ist es schöner, zuhause am Esstisch zu frühstücken als vor dem Computer an der Arbeit. Aber wer morgens keinen Appetit hat, muss ja nicht deswegen gleich die komplette erste Mahlzeit des Tages ausfallen lassen. Und selbst ein Kaiser würde sich zu diesem Frühstück hinreißen lassen. Ich bin mir ganz sicher.

Rezept

Zutaten (für 2 Portionen):

1 säuerlicher Apfel (zum Beispiel Boskoop) 120 g Haferflocken 400 ml Mandelmilch 1 Handvoll zerstoßene Nüsse nach Wahl (zum Beispiel Walnüsse, Haselnüsse und Mandeln) 1 Prise Zimt 1 Prise gemahlener Kardamom Honig

Video: Overnight Oats: Frühstück auf die Schnelle

So werden herbstliche Overnight Oats mit Nuss-Crunch von FZ-Redakteurin Anne Baun zubereitet

Zubereitung: Den Apfel schälen und fein raspeln. Die Haferflocken mit der Mandelmilch verrühren und den Apfel dazugeben und unterheben. Auf zwei Schalen oder Gläschen verteilen und über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen. Für den Nuss-Crunch die Nussmischung in einer Pfanne anrösten. Darauf achten, dass die Pfanne nicht zu heiß wird, sonst werden die Nüsse schwarz. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Nüsse mit Honig beträufeln, so dass sie anfangen zu schmurgeln. Mit Zimt und Kardamom würzen und auf den Overnight-Oats-Portionen verteilen. Tipp: Overnight Oats eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank nehmen. Sonst jault der Bauch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema