Rhön: Der Dorfplatz in Simmershausen wurde erneuert.
+
Über den fertiggestellten erneuerten Dorfplatz freuen sich vom Vorstand des Vereins Simmershausen Aktiv Gerd Will (rechts), Elke Lengowski, Anke Flügel, Willi Penno (Dritte bis Fünfter von rechts), die Mitarbeiter der Firma Kerber David Reinhart (Zweiter von rechts) und Thomas Markert und Firmeninhaber Andreas Kerber (von links).

Aktionen geplant

Dorfplatz in Simmershausen wurde verschönert - Ziel: Die Gemeinschaft stärken

Der Verein Simmershausen Aktiv hat jetzt den Ortsmittelpunkt verschönert. Zuvor schon hat er einen Brötchenservice und einen Seniorentreff etabliert.

Simmershausen - Der in Hilders-Simmershausen ansässige Verein „Simmershausen Aktiv“, hervorgegangen aus dem Organisationskomitee für die 1100-Jahrfeier, will mit dem Dorf und für das Dorf tätig sein. Durch die Einbindung möglichst vieler Dorfbewohner an der Gestaltung gemeinsamer Aktionen soll das Gefühl der Zusammengehörigkeit in Simmershausen gestärkt werden.

Er habe daher eine ganze Reihe von Aktivitäten ins Leben gerufen, die zum einen durch Einnahmen und zum anderen durch Spenden finanziert werden, berichtet Gründungs- und Vorstandsmitglied Elke Lengowski. Es würde sich dabei um völlig unterschiedliche Maßnahmen, die den Bürgerinnen und Bürgern zugutekommen und die das Erscheinungsbild des Dorfes verschönern würden, handeln. So gebe es inzwischen einen wöchentlichen Brötchenverkauf und einen monatlichen Seniorentreff mit Kinovorstellungen.

Rhön: Dorfplatz in Simmershausen verschönert - Stärkung der Gemeinschaft

Das Team „Unser Dorf soll schöner werden“ sorge für die Pflege gemeindlicher Flächen, aber auch für das Pflanzen von Blumenzwiebeln, Büschen und Bodendeckern. So habe es auch schon Kurse wie Körbe flechten, Sensen wetzen, dengeln und mit ihnen mähen, gegeben, erklärte Lengowski. Der Verein helfe natürlich als Mitglied der Vereinsgemeinschaft Simmershausen auch bei der Organisation und Durchführung des beliebten Rhöner Viehabtriebs.

Da alle Einnahmen – Spenden wie Vergütungen – zurück ins Dorf fließen sollen, habe der Vorstand des Vereins in Abstimmung mit den Mitgliedern, die Restaurierung des Dorfplatzes in Auftrag gegeben. Die Pflasterung rund um den Dorfbrunnen sei neu verlegt und speziell, um Unkraut einzudämmen, verfugt worden. Moos und Gras, das sich außerhalb der Pflasterung ausgebreitet habe, sei bei den Arbeiten entfernt worden. Zudem sei die Fläche in der Ortsmitte mit Besumer Sand neu aufgefüllt worden. (Lesen Sie auch: Bauarbeiten an Ortsdurchfahrt in Simmershausen dauern bis Ende 2021 und kosten 1,7 Millionen Euro)

In Simmershausen soll das Gefühl der Zusammengehörigkeit gestärkt werden

Nach der Fertigstellung durch die im Dorf ansässige Firma Kerber sei der Dorfplatz mit seinem Brunnen wieder im alten Glanz entstanden, freute sich der Vorstand von „Simmershausen Aktiv“, wozu Elke Lengowski, Anke Flügel, Gerd Will, Willi Penno und Thorsten Müller gehören.

Weitere Informationen über den Verein sind auf der Internetseite simmershausen-aktiv.de zu finden. (Von Franz-Josef Enders)

Das könnte Sie auch interessieren