1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

E-Bike-Unfall: Vater fährt, Sohn auf Gepäckträger - 13-Jähriger schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Ein Vater und sein 13-jähriger Sohn sind bei einem E-Bike-Unfall in einen Straßengraben gestürzt.
Ein Vater und sein 13-jähriger Sohn sind bei einem E-Bike-Unfall in einen Straßengraben gestürzt. (Symbolfoto) © Zacharie Scheurer/dpa

Ein 13-Jähriger ist bei einem Unfall mit einem E-Bike schwer verletzt worden. Zusammen mit seinem Vater war der Jugendliche in einen Straßengraben bei Poppenhausen gestürzt.

Poppenhausen - Wie die Polizei erst jetzt berichtet, waren Vater und Sohn am Abend des Samstag, 16. April, auf der L 3307 zwischen Tränkhof und der Abzweigung Poppenhausen auf einem E-Fahrrad unterwegs. Laut Polizeiangaben, war es der Vater, der das E-Bike steuerte, während der Sohn auf dem Gepäckträger Platz genommen hatte.

Rhön: E-Bike-Unfall von Vater und Sohn - 13-Jähriger schwer verletzt

Auf ihrer Fahrt in Richtung des Sportplatzes in Poppenhausen kam dem Vater-Sohn-Gespann ein unbekannter, dunkelblauer Pkw entgegen. Dadurch geriet der Fahrradfahrer ins Schlingern und stürzte mit dem E-Bike in den Straßengraben. Der 13-jährige Sohn verletzte sich bei dem Sturz so schwer, dass er ins Klinikum Fulda eingeliefert und dort operiert wurde.

An dem E-Bike entstand derweil ein leichter Sachschaden. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallhergang und dem „vermeintlich blauen Pkw“ geben können. Hinweise werden unter der Nummer (06681) 96120 entgegengenommen.

In den Tagen vor Ostern waren bereits viele Radfahrer unterwegs. Ein weiterer E-Bike-Unfall ereignete sich am Karfreitag, als eine 40-Jährige bei Fulda mit einem Begleiter zusammenstieß und schwer verletzt wurde. (akh)

Auch interessant