1. Fuldaer Zeitung
  2. Fulda

Freibad Bieberstein nach großem Umbau offiziell eröffnet - Startschuss für Schwimmsaison

Erstellt:

Von: Rainer Ickler

Am Freitag eröffneten Sebastian Müller (von links), Markus Röder, Bernd Woide und Martin Herbst offiziell das sanierte Freibad. Ab Samstag können Badefreunde die Einrichtung nutzen.
Am Freitag eröffneten Sebastian Müller (von links), Markus Röder, Bernd Woide und Martin Herbst offiziell das sanierte Freibad. Ab Samstag können Badefreunde die Einrichtung nutzen. © Rainer Ickler

Nach zweijähriger Bauzeit ist das sanierte Freibad Bieberstein am Freitag offiziell wiedereröffnet worden. Ab Samstag lädt das Bad wieder zum Schwimmen und Erfrischen ein.

Langenbieber - Die Ehrengäste begnügten sich am Freitag mit dem Durchschneiden eines roten Bandes. Hofbiebers Bürgermeister Markus Röder (parteilos) will aber beim Schwimmbadfest vom Dreier springen, kündigte er an. Der Rathauschef bezeichnete das erneuerte Freibad Bieberstein als „funkelnden Edelstein im Biebertal“.

Rhön: Freibad Bieberstein nach großer Sanierung wiedereröffnet

Lange sei den Verantwortlichen im Rathaus bewusst gewesen, dass eine Sanierung des mittlerweile 66 Jahre alten Bades notwendig sei. 2009 seien die ersten Ideen aufgekommen und es wurde ein Förderverein gegründet. Doch es sollte bis Ende 2019 dauern, dass sich Fördermöglichkeiten ergaben. Dank des SWIM-Programmes des Landes Hessen und der großzügigen Förderung des Landkreises Fulda kamen so rund 900.000 Euro zusammen, erklärte Röder. Damals war die Sanierung des Freibads Bieberstein mit rund 1,6 Millionen Euro geplant. Gekostet hat die Erneuerung rund zwei Millionen Euro.

Mit dem Geld wurde eine Total-Sanierung vorgenommen. Das Becken wurde angehoben und mit Folie ausgekleidet und der Beckenkopf erneuert. 72 Einströmdüsen sorgen für eine bessere Wasserqualität. Die Technik ist auf den neusten Stand gebracht worden. Eine neue Filteranlage, Wärmepumpe, Fotovoltaik- sowie Absorberanlage sichern den klimafreundlichen Betrieb der Anlage, berichtete der Bürgermeister.

Dazu ist das Planschbecken völlig neu gemacht worden. Freies WLAN und ein Online-Kassensystem sind eingerichtet worden. Aber man könne noch ganz normal mit Bargeld zahlen, sagte Röder. (Lesen Sie auch: Fulda: Alle Freibäder im Landkreis öffnen - außer Bad Salzschlirf)

Saniertes Freibad überzeugt Landrat Woide: 480.000 Euro sind gut angelegt

Landrat Bernd Woide (CDU) bezeichnete das erneuerte Freibad als „Kleinod für Hofbieber und darüber hinaus“. Die Besucher würden aus den umliegenden Gemeinden und sogar aus Fulda kommen, denn die Lage am Radweg und unterhalb von Schloss Bieberstein sei wunderschön.

Bäder seien soziale Orte, an denen man sich treffe und zusammenkomme und natürlich auch Schwimmen lernen könne. Auch für Familien seien es immer noch Anziehungspunkte. Insofern „sind die 480.000 Euro, mit denen der Landkreis die Sanierung förderte, gut angelegtes Geld“, sagte Woide.

Der Bald-Landtagsabgeordnete und Hofbieberer Gemeindevertreter Sebastian Müller (CDU) freute sich, dass „der unverwechselbare Charakter des Freibades Bieberstein erhalten geblieben ist“. Er hob hervor, dass bei der Erneuerung in energetischer Hinsicht zukunftsweisende Wege beschritten worden seien.

Dass viele Hofbieberer in Bieberstein das Schwimmen erlernt haben, darauf wies der Langenbieberer Ortsvorsteher Martin Herbst (CDU) hin, der auch Vorsitzender der Gemeindevertretung ist. Er freute sich, dass die hölzernen Umkleidekabinen, die unter Denkmalschutz stehen, erhalten geblieben sind. Herbst wies auch auf einige Probleme während der Bauarbeiten hin, denn diese fielen in die Zeit der Corona-Pandemie. Dadurch und durch Lieferengpässe sei es zu Verzögerungen gekommen. Auch am Anfang des Badebetriebes werde noch ein wenig improvisiert werden müssen, sagte Herbst. Wichtig sei, dass die Saison jetzt startet.

Auch interessant