Die Tragfähigkeit der Lütterbrücke in der Rhön ist eingeschränkt, deshalb muss sie erneuert werden.
+
Die Tragfähigkeit der Lütterbrücke in der Rhön ist eingeschränkt, deshalb muss sie erneuert werden.

Viele Schäden am Bauwerk

Besserer Schutz vor Hochwasser: Lütterbrücke in der Rhön wird neu gebaut

  • Rainer Ickler
    vonRainer Ickler
    schließen

Die Brücke über die Lütter in Ebersburg-Altenmühle wird vermutlich ab Sommer neu gebaut. Grund sind Schäden am Bauwerk. Gleichzeitig soll damit die Hochwassergefahr in diesem Bereich reduziert werden.

Ebersburg - Mit rund 475.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Landkreis Fulda beim Neubau der Brücke in Ebersburg-Altenmühle (Rhön). Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) mit. Die Gesamtausgaben für das Projekt belaufen sich laut Ministerium auf 900.000 Euro.

Die Brücke in Ebersburg-Altenmühle aus dem Jahr 1953 weist zahlreiche Bauschäden auf, ihre Tragfähigkeit ist eingeschränkt. Nach dem Abriss wird an gleicher Stelle eine neue Brücke zur Überführung der Kreisstraße über die Lütter errichtet. Zusammen mit dem Brückenneubau wird auch der rund 140 Meter lange Abschnitt der Kreisstraße bis zur Landesstraße 3307 in der Rhön erneuert. Während der Bauzeit wird für den Fuß- und Radverkehr eine Behelfsbrücke zur Verfügung gestellt. Die Verbindung Altenmühle - Ebersberg wird voll gesperrt. Die Umleitung verläuft über Poppenhausen.

Lütterbrücke in der Rhön wird neu gebaut - „erhebliche Schäden“ festgestellt

„Bei den letzten Prüfungen wurden erhebliche Schädigungen festgestellt. Darüber hinaus entspricht das bestehende Brückenbauwerk nicht mehr den heutigen Verkehrsanforderungen und ist mindertragfähig“, erklärt Hessen Mobil. Da eine Sanierung und Verstärkung nicht von längerer Dauer und unwirtschaftlich wäre, erfolgt nun der Neubau der Lütterbrücke in der Rhön.

Erst vor gut einer Woche trat die Lütter im Bereich Altenmühle wieder über die Ufer.

Im Rahmen des Ausbaus der Kreisstraße in der Rhön soll auch die Gradiente angepasst werden. Das bedeutet, die Höhe der Fahrbahn sowie das Gefälle werden angepasst. Zudem wird der Durchfluss der Brücke in Ebersburg-Altenmühle vergrößert, um die Hochwasser-Situation zu verbessern.

Besserer Schutz vor Hochwasser: Bauarbeiten an Lütterbrücke sollen bis Ende des Jahres fertig sein

Das sei wichtig, sagt die Ebersburger Bürgermeisterin Brigitte Kram (CDU). Denn dieser Bereich mit dem angrenzenden Bürger- und Feuerwehrhaus werde regelmäßig bei Starkregen überflutet. Dies sei erst kürzlich wieder der Fall gewesen, als Osthessen vom Hochwasser betroffen war. Mit einer neuen Brücken-Konstruktion könnte diese Situation verbessert und das nahegelegene Gemeinschaftshaus vor Wasserschäden geschützt werden. (Lesen Sie hier: Main-Kinzig-Kreis: Wären Hochwasser-Schäden vermeidbar gewesen? - Kritik am Land Hessen)

„Derzeit erfolgen die Vorbereitungen zum Ausschreibungs- und Vergabeverfahren. Bislang wurden die jeweiligen Bauzeiten nur überschläglich ermittelt. Es ist angedacht, mit den Bauarbeiten in diesem Sommer zu beginnen. Eine Fertigstellung ist bis Ende dieses Jahres eingeplant“, teilt Hessen Mobil mit. Die konkrete Bauzeit der Brücke werde jedoch erst nach Auftragsvergabe anhand eines detaillierten Bauzeitenplanes vertraglich mit der beauftragten Baufirma ausgemacht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema