Foto: RhönEnergie

RhönEnergie-Aktion „Mein Versorger – mein Verein“ startet 2020 neu: Jetzt registrieren

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Region - Mit ihrer Aktion „Mein Versorger – mein Verein“ möchte die RhönEnergie Fulda in der Region das Vereinslebens fördern. Zum vierten Mal in Folge wird das Unternehmen 2020 insgesamt 25 heimischen Vereinen jeweils 4000 Euro für Projekte innerhalb des Vereins-Engagements zur Verfügung stellen.

„Unsere Vereine bereichern die Lebensqualität und das gesellschaftliche Miteinander in der Region“, sagt Martin Heun, Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda. „Es freut uns, dass unser Vereinssponsoring so populär geworden ist. Die zahlreichen eingereichten Projekte zeigen, dass unsere Unterstützung hochwillkommen ist.“

Um die Vergabe der Sponsoringgelder entscheidet ein unparteiisches Voting: Nicht die RhönEnergie Fulda entscheidet, wer eine Förderung bekommen soll, sondern alle Vereine, die teilnehmen möchten, können sich im Internet registrieren. In Form einer Online-Abstimmung werden anschließend die 25 Vereine mit den meisten Stimmen ermittelt. Diese erhalten am Ende die Sponsoringsumme. / lea

„Mein Versorger – mein Verein“: So machen Sie mit

1. Registrieren: Den eingetragenen Verein unter www.re-fd.de/mein-verein online registrieren und ein Projekt vorstellen (Teilnahmeregeln beachten). Die Bewerbung ist noch bis zum 23. Februar 2020 möglich.

2. Voten: Freunde, Förderer und Mitglieder mobilisieren und fleißig für den Verein und ein Projekt voten. Die 25 Vereine mit den meisten Stimmen gewinnen je 4000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren