Nicht mehr benutzbar: Die Küche der Wohnung wurde durch das Feuer zerstört.
+
Nicht mehr benutzbar: Die Küche der Wohnung wurde durch das Feuer zerstört.

Feuerwehr-Einsatz in Fulda

Rotkohl am zweiten Weihnachtsfeiertag auf dem Herd – Küche nach Feuer nicht mehr benutzbar

Sie hatte vor, leckeren Rotkohl am zweiten Weihnachtstag aufzuwärmen – stattdessen ist die Küche einer Frau aus Fulda zum Raub der Flammen geworden.

Fulda - Die Feuerwehr in Fulda war am Samstag gegen 16.45 Uhr zu einem Zimmerbrand in die König-Konrad-Straße gerufen worden. Dort war in einem Haus in der Erdgeschosswohnung in der Küche die Arbeitsplatte und der Herd in Brand geraten. Die Frau versuchte noch, das Feuer selbst zu löschen.

Allerdings erlitt sie dabei eine leichte Rauchgasvergiftung und musste am Ende vor Ort vom Rettungsdienst versorgt werden. Insgesamt sieben Personen befanden sich zu Zeitpunkt des Brandes im Haus. Die Feuerwehr hatte den Brand zum Glück schnell unter Kontrolle.

Die Flammen zerstörten die die Küche komplett. Sie ist nicht mehr benutzbar. Das Wohnhaus kann allerdings weiter bewohnt werden. Von der Feuerwehr Fulda waren insgesamt 22 Einsatzkräfte vor Ort. (sar)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema