Foto: Charlotte Neumann

Rund 600 Teilnehmer: „Fridays for Future“-Demo für morgen angekündigt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Die „Fridays for Future“- Bewegung ruft erneut zu einer Demonstration am Freitagvormittag in der Fuldaer Innenstadt auf. Der Protestzug startet an der Heinrich-Gellngs-Halle und endet mit einer Kundgebung am Bahnhof.

„Dieser Klimastreik ist weiterhin notwendig, da die Politik auf globaler, nationaler und auch kommunaler Ebene weiterhin gar nicht oder viel zu zögerlich notwendige Maßnahmen zur Erreichung des 1,5 – Grad-Ziels beschließt und umsetzt“, heißt es in der Pressemitteilung der „Fridays for Future“- Ortsgruppe Fulda. Die Gruppe fordert weiterhin die Ausrufung des Klimanotstands durch die Stadt oder den Landkreis Fulda.

Start um 11 Uhr

Der Demonstrationszug in Fulda startet um 11 Uhr an der Heinrich-Gellings-Halle. Etwa eine Stunde später soll am Bahnhof eine Kundgebung stattfinden. Neben Musik und Redebeiträgen gibt es dort weitere Aktionen der Aktivisten.

Laut Johannes Heller von der Magistratspressestelle haben die Anmelder der Versammlung 600 Teilnehmende angekündigt. Zur Forderung der Bewegung, den Klimanotstand auszurufen, teilt Heller mit: „Der Begriff stößt bei der Stadt – vor allem aus juristischen Erwägungen heraus – nach wie vor auf Vorbehalte.“ Inhaltlich befänden sich Vertreterinnen und Vertreter der Stadt und weiterer Institutionen sowie der lokalen Fridays-for-Future-Bewegung jedoch seit geraumer Zeit in einem engen und konstruktiven Austausch.

Neuauflage des Klimapakets

Nicht nur die Aktivisten in Fulda wollen demonstrieren. In vielen weiteren Städten Deutschlands sowie weltweit wird es am Freitag, 29. November, wieder einen „Global Day Of Climate Action“ geben. In Frankfurt planen die Aktivisten symbolisch die Haupteinkaufstraße Zeil zu blockieren.

Vor der Klimakonferenz in Madrid wollen die Aktivisten eine Neuauflage des Klimapakets der Großen Koalition fordern, welches die Einhaltung des Pariser Klimaabkommens sicherstellt. / mbl, mlo

Das könnte Sie auch interessieren