Christan Schöne hat ein Crowdfunding für sein Album „Chakra!“ gestartet.
+
Christan Schöne hat ein Crowdfunding für sein Album „Chakra!“ gestartet.

CD als Bekenntnis zu Fulda

Sänger und Schauspieler Christian Schöne plant Album „Chakra!“ - Crowdfunding soll helfen

  • Anke Zimmer
    vonAnke Zimmer
    schließen

Corona hat die Soloselbstständigen hart getroffen, darunter auch Künstler. Einer, der auf die Gagen bei Engagements für Konzerte oder Bühnenshows angewiesen ist, ist Christian Schöne. Er trotzt dem Stillstand mit einer eigenen CD, die er über Crowdfunding finanzieren will.

Fulda - „Chakra!“ prangt in Regenbogenfarben auf dem Cover der geplanten CD. Damit werden – vereinfacht übersetzt – körpereigene Energiezentren bezeichnet, über die jeder von uns verfügt. Der Name ist Programm: Der Sänger und Schauspieler Christian Schöne, in Fulda unter anderem aus den spotlight-Musicals bekannt, hat jedenfalls seine Energien gebündelt und steckt sie nun in sein Musikprojekt.

Christian Schönes CD „Chakra!“ hat enge Bindung zu Fulda

Die CD, so verrät er unserer Zeitung, „ist mein absolutes Herzensprojekt“ und sein Bekenntnis zu Fulda. Denn in der Barockstadt ist Schöne inzwischen vollends angekommen, wohnt seit einigen Monaten hier. Und so betont er: „Alle Eigenkompositionen werden in Fulda entstehen, die CD wird komplett in Fulda recorded werden, alle Musiker stammen aus Fulda und der Region. Und das Release-Konzert soll auch exklusiv in Fulda stattfinden.“ Mehr Verbundenheit geht kaum.

Zwei Duette auf „Chakra!" geplant

Auf „Chakra!“ sollen zehn Tracks Platz finden, darunter sieben Stücke, die Schöne selbst komponiert und getextet hat. Hinzu kommen zwei Duette. Eines mit seinem Kollegen Sascha Kurth („Der Medicus“, 2021 als Robin Hood zu erleben). Das andere wird er mit Isabella Darthmann einspielen, mit der er in Füssen auf der Bühne stand. Sie ist die Gewinnerin des M1-Musicalawards. Schöne ergänzt: „Das Duett mit Isabella wird eine ganz exklusive Weltpremiere werden, eine herausragende Ballade, geschrieben von einem sehr bekannten und erfolgreichen Wiener Autorenteam.“

Stilistisch wird sich „Chakra!“ im Bereich Rock-Pop bewegen. „Das ist handgemachte Musik aus meinem Leben, meiner Seele und in meiner Muttersprache.“ Als Erscheinungstermin visiert Christian Schöne den Oktober an.

Schöne finanziert CD über Crowdfunding

Damit die Einspielung realisiert werden kann, ist der Sänger auf Sponsoren angewiesen. Über seine Crowdfunding-Seite muss er bis zum 10. Juli die Gesamtproduktionskosten von 7500 Euro zusammenkriegen. „Das ist die sogenannte ,Alles oder nichts‘- Kampagne bei ,Start-Next‘“, erklärt er den engen Zeitrahmen. Mit dem Aufruf will Schöne Privatmenschen ansprechen, aber auch Firmen. „Jeder Euro wird gebraucht“, erklärt er. Das Portal „Move 36“ wird übrigens die gesamte Entstehungsgeschichte von „Chakra“ dokumentieren, auch soll im Rahmen des Crowdfundings eine DVD erscheinen.

Dass Christian Schöne all dies nicht macht, um im Corona-Stillstand einfach nur die Zeit totzuschlagen, versteht sich von selbst. „Die CD ermöglicht mir ein zweites Standbein, damit ich langfristig auch abseits von großen Theatern überleben und in meinem Beruf tätig sein kann“, betont er.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren