Fotos: SAT.1, Max von Bredow

Schafft Max von Bredow den Sprung ins „The Taste“-Finale?

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda/München - Die SAT.1-Kochshow „The Taste“ geht am Mittwoch (20.15 Uhr) ins Halbfinale – mit dabei: Max von Bredow. Gelingt dem Petersberger jetzt auch noch der Sprung ins Finale?

„Kurz vor dem Finale steigt der Anspruch ins Unermessliche. Wer hält dem Druck stand? Es fehlt nur noch ein Schritt ins große Finale“, sagt „The Taste“-Moderatorin Christine Henning. In nur einer Woche wissen die Zuschauer, wer die Siegerin oder der Sieger ist. Der Gewinner erhält 50.000 Euro und bekommt sein eigenes Kochbuch.

Kunst und Kochen verbinden

„Mittwoch ist leider schon Halbfinale. Die Zeit vergeht wie im Flug“, bedauert Max von Bredow. „Ich hätte nie gedacht, dass man durch diesen Stress solche emotionale Bindung aufbaut. Kochen verbindet und schafft Freundschaften.“

Doch der „The Taste“-Kandidat äußert vor dem Halbfinale auch Unmut: „Ich bin erschrocken, wie unkollegial und egoistisch einige Teilnehmer die Show bestreiten.“ Auch sein klares Ziel sei, ins Finale zu kommen und zu gewinnen. Trotzdem helfe er in der Show anderen Kandidaten aus anderen Teams beim Kochen und Zubereiten. „Ich bin ein Fair-Play-Mensch“, sagt Max von Bredow.

Er und die verbliebenen sieben Köche müssen im Halbfinale Kunst und Kochen verbinden. In dieser Woche soll es nämlich um geometrische Formen gehen. Auf den Losen stehen Formen, die man auf den Löffel bringen muss: Spirale, Kegel, Würfel und Kugel.

„Max hatte ganz starke Idee“

Als Gastjuror wird der Drei-Sterne-Chef Jan Hartwig aus München eingeladen. „Seine Teller sehen aus wie gemalt. Das Restaurant, in dem er zaubert, klingt wie ein Tempel der Künste: das Atelier. Wir freuen uns auf den Shooting-Star aus München“, so Christine Henning.

Max von Bredow wird großen Wert auf die Optik seiner Löffel legen: „Das Kochen wird ein künstlerischer Prozess. Passend zum Motto kreativ-chaotisch“, sagt er. Sein Team-Coach Alexander Herrmann ist zuversichtlich: „Max hatte eine ganz starke Idee.“

Wie diese Idee aussieht, welche Form Max von Bredow auf den Löffel packt und ob er als einer von sechs Köchen ins Finale einzieht, sehen die Zuschauer am Mittwoch um 20.15 Uhr in SAT.1. / lio

Das könnte Sie auch interessieren