Die Linie 5 fährt nicht mehr wie früher über das Klinikum. Für die Bibra-Schüler ist das ein Nachteil. / Foto: Alina Hoßfeld

Schlechtere Busanbindungen nach Fulda: Künzeller fühlen sich benachteiligt

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Künzell - Mit der geänderten Route der Linie 5 werden die Künzeller Ortsteile Dicker Turm und Pilgerzell nicht mehr angefahren. Damit sich das wieder ändert, haben die Bürger bisher rund 1200 Unterschriften gesammelt.

Von unserem Redaktionsmitglied Jacqueline Kleinhans

„Da die Stadtbuslinie 5 durch den Fahrplanwechsel weggefallen ist, müssen die Bürger aus Pilgerzell und Dicker Turm erhebliche Nachteile hinnehmen“, sagt eine Künzellerin, die mit Betroffenen die Unterschriftenaktion initiiert hat. Dabei habe sie von einigen Problemen gehört: „Viele beklagen, dass die Linie 5 nicht mehr auf direktem Weg über das Klinikum in die Innenstadt fährt. Dafür fahren jetzt zwar die Linien 35 und 36 im 30-Minuten-Takt, was aber nicht für den morgendlichen Berufsverkehr gilt.“

Seit dem Fahrplanwechsel und der Änderung Mitte Januar startet der Bus sowohl um 6.16 Uhr als auch 6.46 Uhr. „Hinzu kommen fünf Schulbusse zwischen 7.09 und 7.11 Uhr, die aber auch alle anderen Fahrgäste nutzen“, erklärt die Künzellerin lebt. Der nächste Bus in Richtung Fulda startet dann wieder um 8.16 Uhr. Die Schulbusse seien derartig überfüllt, das oft nicht sicher sei, ob wirklich jeder mitgenommen werden kann.

Bibra-Schüler länger unterwegs

„Meine Tochter besucht die Marienschule. Sie und ihre Mitschüler wurden morgens an der Haltestelle stehen gelassen, weil der Bus zu voll war“, so die Initiatorin. Im Falle der Heinrich-von-Bibra-Schüler bedeute die Umstrukturierung der Linie 5, dass sie nicht mehr an der Haltestelle „Weyherser Weg“, die nur einige Meter von der Schule entfernt ist, aussteigen können.

Stattdessen nutzen sie nun die Linie 35 oder 36, die über das Schulviertel fährt. „Dadurch sind die Bibra-Schüler aber länger unterwegs. Zudem ist der Schulweg durch die Haltestelle ‚Am Schützenhaus‘ an der Petersberger Straße gefährlicher geworden.“

Anders als die Linie 5 starten und enden die Linien 35 und 36 am ZOB am Bahnhof in Fulda. „Die weggefallene Linie 5 hingegen ermöglichte die direkte Anbindung an die zentrale Haltestelle Stadtschloss. Da die Fahrpläne der Überland- und Stadtbuslinien nicht aufeinander abgestimmt sind, muss man nun zusätzlich zehn Minuten warten, um vom Stadtschloss in die Künzeller Ortsteile zu gelangen“, bemängelt die Künzellerin.

Keine Ausweitung der Taktung

Die Taktung der Linienbusse 35/36 soll jedoch nicht ausgeweitet werden, erklärt Daniel Vollmann, Geschäftsführer der LNG. Auch zu den Routen der Linien 5 sowie 35 und 36 gebe es zurzeit keine Gespräche. „Wir haben uns primär auf die Schülerbeförderung konzentriert, um diese sicherzustellen“, so Vollmann.

Die Unterschriften, die die Künzeller bis heute gesammelt haben, sollen demnächst Bürgermeister Timo Zentgraf (parteilos) übergeben werden. Damit fordern sie, dass wieder eine Stadtbuslinie eingeführt wird, die eine direkte Verbindung von Dirlos über Pilgerzell, Abzweig Pilgerzell, Dicker Turm, Sportplatz, Bachmühle, Gummiwerke, Kinder-Akademie, Weyherser Weg bis zum Stadtschloss hat.

Mit Hochdruck wird an Lösung gearbeitet

„Als die Änderung des Nahverkehrsplans vor drei Jahren in verschiedenen Gremien beschlossen wurde, waren viele der jetzigen Probleme nicht absehbar“, erklärt Künzells Bürgermeister. Das Ziel sei gewesen, schneller von A nach B zu kommen. „Manche beschweren sich jetzt, wenn sie fünf Minuten länger unterwegs sind – als hätten sie keine anderen Probleme.“

Er räumt aber auch ein: „Dass jemand eine 20 Minuten längere Fahrtzeit hat, das geht natürlich nicht“, so Zentgraf. Die Gemeinde arbeite nun mit Hochdruck an einer Lösung, da die Bürger nach der Änderung keine schlechteren Bedingungen als vorher haben dürften. Deshalb findet am Donnerstag, 6. Februar, um 18 Uhr, auch eine außerplanmäßige Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses im Rathaus statt, der sich mit dem Thema beschäftigen wird.

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren