Foto: Adobe Stock

Im Schlossgarten wird es bei der „Rhön-Familiade“ am Familientag sportlich

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Auf dem Hessischen Familientag am Samstag, 14. September, wird es sportlich: Im Fuldaer Schlossgarten erwartet die Gäste eine „Rhön-Familiade“. Die Intention dahinter: Sport mit der ganzen Familie hält nicht nur fit, sondern macht auch richtig viel Spaß.

„Wir möchten Familien dazu motivieren, Sport zu machen, aktiv zu sein. Das Schöne ist: Es eignet sich für alle Altersgruppen“, macht Elke Piaskowski vom Sportkreis Fulda-Hünfeld deutlich. Daher werden im Fahrradparcours sogar Bobbycars für die ganz kleinen Besucher bereitstehen.

Selbstverständliches Miteinander

Für den Verein war schnell klar, auf dem Hessischen Familientag, der vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration sowie der Karl Kübel Stiftung ausgerichtet wird, mitzuwirken. Und diesem haben sich darüber hinaus etwa der Landessportbund Hessen, der Hessische Behinderten- und Rehasportverband (HBRS), die Sportjugend Fulda-Hünfeld, die Hochschule Fulda – RinkA, Special Olympics Hessen und der Sportverband der Stadt Fulda angeschlossen. Die Mitmachenden waren sich zudem schnell einig darüber, inklusive Sportangebote anzubieten.

Das macht Maria Engler, inhaltliche Projektleiterin des RinkA-Projekts der Hochschule Fulda, deutlich. „Wir möchten Sport, Familie und Inklusion miteinander verbinden und das selbstverständliche Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern.“ Sie hofft, dass sich viele kleine und große Besucher für das sportliche Angebot begeistern werden, Spaß haben und dadurch auch gute Gespräche zwischen Ausstellern und Besuchern entstehen.

Teilnahme-Urkunde als Anerkennung

Wie die „Rhön-Familiade“ nun abläuft? Die Familien erhalten Laufkarten, mit denen sie von Station zu Station geführt werden. Bei Teilnahme an einer Station erhalten die Familien einen Stempel auf ihrer Laufkarte. Wenn die Familien sieben bis acht Stationen ausprobiert haben, können sie ihre Laufkarte am Infostand abgeben und erhalten als Anerkennung ein kleines Geschenk und eine Teilnahme-Urkunde, auf der als Erinnerung ein Familienfoto aus einer Foto-Box aufgeklebt wird.

Teilnehmer: Kanu-Club Fulda, Inklusionssport Fulda, Hünfelder Sportverein, Sportkreis Fulda-Hünfeld, Hessischer Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband, DAFKS Fuldimates Fulda, TSG 1922 Lütter, Turnverein 1911 Hosenfeld, TSG Mackenzell, RinkA Hochschule Fulda.

Information: Die „Rhön-Familiade“ ist am 14. September von 10.30 bis 18 Uhr geöffnet. Mehr Infos zum Hessischen Familientag gibt es im Internet unter www.hessischer-familientag.de.

Das könnte Sie auch interessieren