Fotos: Lea Marie Kläsener

Schüler der Musikschule musizieren gemeinsam am Dritten Advent

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Unter dem Titel „Allein und gemeinsam kann es sein“ traten Schüler der Violin- und Klavierklasse der Musikschule auf. Dem Titel entsprechend wechselte die Besetzung auf der Bühne ständig – und sogar das Publikum durfte einmal mitsingen.

Alleine am Klavier oder zu zweit – ein, zwei, drei, vier Streicher – mit Blockflöte oder Gesang – Das Konzert hielt, was sein Titel versprochen hatte. Denn Violin- und Klavierklasse der Musikschule traten unter dem Titel „Allein und gemeinsam kann es sein“ in der Aula der Alten Universität auf.

Martina Wolf und Renate Hunold hatten das Vorspiel organisiert, bei dem die Kinder und Jugendlichen der Musikschule die Chance bekamen, Stücke vor Publikum zu spielen, die sie zur Weihnachtszeit geübt haben. Das Repertoire der kleinen Musiker erstreckte sich über mehrere Epochen und bot den Zuhörern eine abwechlungsreiche Zeit.

Daran erfreuen konnten sich natürlich Eltern und Verwandte der Kinder und Jugendlichen, aber auch eingefrorene Weihnachtsmarktbesucher fanden am Dritten Advent den Weg in die warme Aula. / lea

Das könnte Sie auch interessieren