Symbolfoto

Schwarzfahrer gönnen sich Rotwein und Bier

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Zwei Männer sind am Sontagmittag im ICE zwischen Hanau und Fulda ohne Fahrscheine unterwegs gewesen. Bei Rotwein und Bier ließen es sich die beiden gut gehen.

Ein 60-Jähriger aus Kitzingen und sein 45-jähriger Begleiter aus Berlin fielen laut der Polizei im ICE bei der Fahrscheinkontrolle auf. Zudem hatte der Ältere, ohne die Rechnung anschließend zu bezahlen, im Bordbistro für sich selbst und seinen Begleiter, zwei kleine Flaschen Rotwein sowie zwei Flaschen Bier bestellt.

Der Zugbegleiter verständigte die Bundespolizei, woraufhin Beamte nach Einfahrt in Fulda die Personalien der beiden Schwarzfahrer feststellten. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen beide ein Strafverfahren eingeleitet. / akh

Das könnte Sie auch interessieren