Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld (links) begrüßte Königin Silvia und König Carl Gustaf von Schweden im historischen Dalbergsaal des Stadtschlosses. / Foto: Stadt Fulda

Schwedisches Königspaar zu Gast in Fulda

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Das schwedische Königspaar Carl XVI. Gustaf und Silvia hat Osthessen Anfang der Woche einen privaten Besuch abgestattet. Fulda diente dabei als Zwischenstation auf der Heimreise in Richtung Schweden. Das gab die Stadt Fulda in einer Pressemeldung bekannt.

Das Königspaar, das sich gerade in den Sommerferien befindet, übernachtete von Montag auf Dienstag im Maritim-Hotel am Schlossgarten und traf bei einer privaten Besichtigung des Stadtschlosses auch Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.

Zusammen mit der Leiterin der Abteilung Tourismus und Kongressmanagement der Stadt Fulda, Elisabeth Schrimpf, führte der Oberbürgermeister die prominenten Gäste durch die Räume des Stadtschlosses. Beeindruckt hätten sich König Carl Gustaf und Königin Silvia vom barocken Fürstensaal gezeigt.

Interessiert an den Blumen im Schlossgarten

Bei der spontanen Führung auf Deutsch und Englisch gab OB Wingenfeld auch Erläuterungen zur Geschichte und Gegenwart Fuldas – bis hin zu dem Hinweis, dass auf dem benachbarten Domplatz gerade die Proben für das Musical „Bonifatius“ laufen. Carl Gustaf zückte sein Mobiltelefon und hielt ein paar Eindrücke aus dem Barockviertel und der imposanten Bühne auf dem Domplatz per Handyfoto fest.

Elisabeth Schrimpf erlebte die Gäste als „unkompliziert, charmant und sehr interessiert“, heißt es in der Pressemitteilung. Insbesondere mit Blick auf die Blumen im Schlossgarten hatte das Königspaar viele Nachfragen: „Und ganz begeistert waren sie schließlich, als sie erfahren haben, dass die allermeisten Blumen in der eigenen städtischen Gärtnerei aufgezogen werden.“ / sec

Das könnte Sie auch interessieren