Foto: privat

Speaker Slam mit Rednern aus 15 Nationen – mit Fuldaer Heiko Bleuel

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Am Flughafen in Stuttgart hat der erste Speaker Slam in Deutschland stattgefunden. Heiko Bleuel aus Fulda war dabei und trat gegen Redner aus 15 Nationen an.

Poetry Slams gibt es mittlerweile häufiger und das Konzept ist bekannt, doch was ist eigentlich ein Speaker Slam? Wörtlich übersetzt handelt es sich um einen Rednerwettstreit: Die Zuschauer erwartet ein spannender Vortragswettbewerb, bei dem die Teilnehmer ihr Herzensthema in eigens konzipierten Vorträgen innerhalb von nur fünf Minuten präsentieren.

Heiko Bleuel aus Fulda nahm an einem solchen internationalen Speaker Slam teil. Dieser fand nach New York, München, Wien nun das erste Mal in Stuttgart statt. Redner aus 15 Nationen waren bei diesem Battle angetreten um sich mit Weltmeistern zu messen.

Bleuel stand auch vor Jury mit 170 Leuten

Außerdem nahm er am ersten Internationalen Silent Speaker Battle im Vorfeld der Veranstaltung teil. Hier maß er sich mit vier Rednern parallel vor einer großen Jury von 170 Personen.

Der besondere Augenblick stand bei seiner Rede im Vordergrund. Das Besondere zu suchen und den Augenblick zu nutzen, um einen anderen Blickwinkel auf; auch im übertragenen Sinne im Leben noch nicht ausgetretenen Pfaden zu werfen. Diese Wege für sich im Alltag zu finden und dann erfolgreich zu gehen ist eine seiner Expertisen.

Dabei begeisterte Bleuel das Publikum mit seinen vielfältigen Erlebnissen, die er emotional und bildlich beschrieb und so die Leute unterhielt. / sec

Das könnte Sie auch interessieren