Fotos: Charlotte Neumann

Auf den Spuren der Waldtiere – Erlebnistage des Forstamts Hofbieber

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Hofbieber - Einen Baum fällen, die Tiere des Waldes beobachten oder auf einen Hochsitz klettern – all diese Möglichkeiten haben die Schüler des Landkreis Fulda bei den Walderlebnistagen im Forstamt Hofbieber.

„Wir stellen fest, dass es immer wieder Schüler gibt, die noch nie in einem Wald waren“, erzählt Florian Wilshusen,Leiter des Forstamts Hofbieber. Deswegen sei es das Ziel, den Kindern ein Gefühl für den Wald zu geben, ihnen den Wald näherzubringen, und zu zeigen, welche Tiere und Bäume sich dort befinden.

Für die Kinder haben sich die Förster aus Hofbieber, Burghaun und Fulda einen Parcours überlegt. Bei dem können die Schüler unter anderem die Tiere des Waldes kennenlernen, auf einem Schweigepfad den Geräuschen des Waldes lauschen, einen Dachsbau entdecken, sich bei einem Spiel mit dem Namen Eichelflipper austoben und gemeinsam einen Baum fällen.

An den Walderlebnistagen nehmen fast alle Schulen des Landkreis Fulda teil. Eingeladen werden alle Drittklässler. / hoß

Das könnte Sie auch interessieren