Taschen- und Trickdiebe treiben ihr Unwesen in Lauterbach

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Lauterbach - Zwei Taschen- bzw. Trickdiebstähle haben sich am Donnerstag in Lauterbach ereignet. Mehrere hundert Euro sind dabei entwendet worden.

In einem Discountermarkt in der Straße "An der Gall" stahl ein unbekannter Täter gegen 8.30 Uhr die Geldbörse einer Kundin aus ihrer Jackentasche. Wie die Polizei mitteilt, befanden sich darin neben Bargeld mehrere Ausweise und Bankkarten. Gegen 13.50 Uhr wurde eine Frau nach dem Verlassen einer Bank in der Kanalstraße Opfer einer Trickdiebin. Die Täterin bat die Geschädigte unter Vorhalt eines Zettels um eine Spende. Während des Gesprächs gelang es der Diebin, unbemerkt mehrere hundert Euro aus dem Portemonnaie der gutgläubigen Dame heraus zuziehen. Sie hatte das Geld zuvor am Bankautomaten abgehoben. Die Tatverdächtige soll circa 30 Jahre alt gewesen sein. Sie hatte dunkle Haare und ein südländisches Aussehen. Hinweise zu beiden Straftaten erbittet die Polizeistation Lauterbach unter der Rufnummer (0 66 41) 97 10 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Das könnte Sie auch interessieren