Nele Mueller-Stöfen wird Petra Schmidt-Schaller ersetzen. / Foto: Tim Brakemeier/dpa

„Tatort Fulda“: Für diese Veranstaltungen gibt es noch Karten – eine Änderung im Programm

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Fulda - Krankheitsbedingt gibt es eine personelle Veränderung beim Krimifestival „Tatort Fulda“: Nele Mueller-Stöfen ersetzt Petra Schmidt-Schaller am 7. März bei Köhler. Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft. Für andere Veranstaltungen gibt es noch Karten, wie unsere Übersicht zeigt.

Aus gesundheitlichen Gründen muss die Schauspielerin Schmidt-Schaller alle anstehenden Engagements abssagen, wie Uwe Lischper, Initiator der Fuldaer Lesereihe „Tatort Fulda“, gegenüber unserer Zeitung eklärt. Mueller-Stöfen, die unter anderem mehrfach im „Tatort“ zu sehen war, wird aus dem Roman „Während Du schläfst“ lesen. Die Veranstaltung bei Köhler ist ausverkauft. Wer seine Karte zurückgeben möchte, kann dies bis zum 5. März ausschließlich bei Herrenmode Köhler tun. / az

Apropos ausverkauft: Die Nachfrage für die Tickets von „Tatort Fulda“ (28. Februar – 5. April) war auch diesmal groß.

Für folgende Abende sind nach Auskunft des Veranstalters, dem Kulturzentrum Kreuz, zum jetzigen Zeitpunkt noch Karten erhältlich (in Klammern die Orte, wo es noch Tickets gibt):

1. März, Robert Marley, Heilig Geist Kirche (FZ, Uptmoor, Veranstalter).

4. März, Susanne Mischke, Catwalk (Uptmoor).

10. März, Winterzeitkino, Kulturkeller (FZ, Uptmoor).

11. März, Natasha Korsakova, Fuldaer Zeitung (noch ein Ticket bei Uptmoor).

13. März, Sascha Gutzeit, Kinderschutzbund (FZ, Uptmoor, Veranstalter).

19. März, Reiner Laux, Welcome In (Uptmoor).

22. März, Event-Lesung, Kino 35 (FZ, Uptmoor).

23. März, Isabella Archan, Endless (Veranstalter).

26. März, Frank Gohre, HiFi Gärber (FZ).

30. März, Jürgen Ehlers, Kunstverein (Veranstalter).

2. April, Stephan Hähnel, Schwangerenberatung (Uptmoor).

3. April, Jens Wawrczeck, KUZ Kreuz (FZ, Uptmoor).

  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren