Fans der Veranstaltungsreihe Tatort Fulda müssen sich bis ins nächste Jahr gedulden. Die Reihe hat das Gros ihrer Lesungen verschoben.
+
Fans der Veranstaltungsreihe Tatort Fulda müssen sich bis ins nächste Jahr gedulden. Die Reihe hat das Gros ihrer Lesungen verschoben.

Zwei Lesungen fallen komplett aus

Großteil der Tatort Fulda-Lesungen wird ins nächste Jahr verlegt

Die Tatort Fulda-Lesungen werden ins nächste Jahr verlegt. Dies gab das Kulturzentrum Kreuz in einer Mitteilung bekannt.

Fulda - "Wir versuchen die Veranstaltungen eins zu eins ins nächste Jahr zu übertragen. Sprich, der geplante Leser und Autor in der geplanten Location", wird Michael Schwarz in der Mitteilung des Kulturzentrum Kreuz zitiert. Als neuen Veranstaltungszeitraum peilt das Kreuz die Tage zwischen Fastnacht und Ostern (20. Februar bis 27. März) an. Lediglich die Veranstaltungen bei Herrenmode Köhler und die Lesungen des Kinderschutzbundes im Bonifatiushaus werden im nächsten Jahr nicht stattfinden. Der Kartenpreis für diese Veranstaltungen wird erstattet.

Termine für alle weiteren Lesungen werden wohl erst im Oktober genannt werden. Bereits gekaufte Karten für die Veranstaltungen behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei den jeweiligen Veranstaltern zurückgegeben werden.

Weitere Informationen wird es auf der Website der Veranstaltungsreihe (www.tatort-fulda.de) geben. (akh)

Das könnte Sie auch interessieren