Am späten Dienstagabend hat ein Fahrzeug in Eichenzell gebrannt. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt.
+
Am späten Dienstagabend hat ein Fahrzeug in Eichenzell gebrannt.

Personen bleiben unverletzt

Wohl technischer Defekt: Auto gerät in Eichenzell in Brand

Am späten Dienstagabend ist im Wallweg in Eichenzell ein Fahrzeug in Brand geraten. Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr löste ein technischer Defekt das Feuer aus.

Eichenzell- Gegen 22 Uhr fuhr der Fiat aus dem Main-Kinzig-Kreis auf der Hauptstraße in Eichenzell. Weil er Rauch bemerkte, hielt der Fahrer in Höhe des Wallweges an. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand.

Die beiden Fahrzeuginsassen konnten sich zuvor noch aus dem Auto retten und wurden vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht. Sie blieben aber unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr hatte wohl ein technischer Defekt im Fahrzeuginneren den Brand des Autos ausgelöst. Den entstandenen Sachschaden vor Ort schätzte die Polizei auf 2000 bis 3000 Euro.

Die Feuerwehren aus Eichenzell waren mit 15 Einsatzkräften und mehreren Einsatzfahrzeugen vor Ort.

sec

Einsatzkräfte begutachten den Schaden am Fahrzeug.
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema