Bei der Eröffnung: Tegut-Filialgeschäftsführer Peter Meindl (von links), Verena Dietl, Dritte Bürgermeisterin Stadt München, und Tegut-Geschäftsleiter Bernd Lohmann.
+
Bei der Eröffnung: Tegut-Filialgeschäftsführer Peter Meindl (von links), Verena Dietl, Dritte Bürgermeisterin Stadt München, und Tegut-Geschäftsleiter Bernd Lohmann.

40 Mitarbeiter

Erster Tegut-Markt in München in der Nähe des Hauptbahnhofes am Mittwoch eröffnet

  • Sebastian Reichert
    VonSebastian Reichert
    schließen
  • Sarah Malkmus
    Sarah Malkmus
    schließen

Der erste Tegut-Markt in München ist am Donnerstag (3. Dezember) eröffnet worden – und zwar in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs. Ursprünglich sollte der für 2022 geplante Markt im Perlach Plaza der erste in München sein. Nun kann sich die bayerische Landeshauptstadt auf gleich zwei Tegut-Märkte freuen.

Update vom 4. Dezember: Am 3. Dezember um 7 Uhr eröffnete der erste Tegut-Markt in München, wie der Lebensmittelhändler aus Fulda am Freitag mitteilte. Der Markt hat eine Verkaufsfläche von 2000 Quadratmetern und befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs, des Stachus und des Alten Botanischen Gartens im sogenannten Elisenhof.

Tegut aus Fulda hat in München ersten Markt am Hauptbahnhof eröffnet

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir noch vor Weihnachten eröffnen können“, sagte Tegut-Geschäftsleiter Bernd Lohmann bei der Eröffnung in München, bei der auch Münchens dritte Bürgermeisterin Verena Dietl anwesend war. „Wir denken aber, dass es uns mit unserem umfangreichen Sortiment, unserem wirklich schönen Markt und unseren hochmotivierten Mitarbeitenden sehr schnell gelingen wird, die Kunden zu begeistern.“

Der neue Tegut-Supermarkt im Elisenhof soll nicht der einzige Markt der Osthessen in München bleiben: Bereits 2022 folgt im Perlach Plaza am Hanns-Seidel-Platz die Eröffnung eines weiteren Supermarktes. Im Tegut-Markt im Elisenhof sind nach Unternehmensangaben etwa 40 Mitarbeiter beschäftig. (sar)

Foto: Tegut

Erstmeldung vom 5. Februar 2020: Nachdem das Unternehmen vor einiger Zeit noch verkündet hatte, die erste Filiale in München in der zweiten Jahreshälfte 2022 im Perlach Plaza am Hanns-Seidel-Platz eröffnen zu wollen, folgte am Mittwoch die überraschende Nachricht: Ein zweiter Markt zieht mitten in die Maxvorstadt. Dieser wird sogar schon früher eröffnen – nämlich Mitte September dieses Jahres.

Verkaufsfläche von 2000 Quadratmetern

Der Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von etwa 2000 Quadratmetern wird in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs, Stachus und Altem Botanischen Garten im Elisenhof zu finden sein. Das Gebäude wird dafür komplett umgebaut und modernisiert.

Mit München betritt der Fuldaer Einzelhändler Neuland in Bayern: Während es unter anderem in Würzburg, Schweinfurt, Fürth, Bamberg und Coburg schon insgesamt fast 40 Märkte gibt, ist der Supermarkt im Elisenhof der erste in München überhaupt.

Tegut will in München noch weiter wachsen

Wenn es nach dem für Nordbayern verantwortlichen Expansionsleiter Christian Schwab geht, sind die Märkte im Elisenhof und der Perlach Plaza erst der Anfang von Tegut in München: „Wir wollen weiter wachsen und sind hierfür auch weiterhin auf der Suche nach geeigneten Flächen. Gerade hier in München sehen wir großes Potential an Menschen, die sich bei ihrem täglichen Bedarf mit guten Lebensmitteln versorgen möchten.“ / mal

Das könnte Sie auch interessieren