Hobby-Köche und Profis

The Taste 2020 (Sat.1): Jury, Gewinner, Kandidaten, Staffel 8 - Alle Infos zur TV-Sendung

  • Lea Marie Kläsener
    vonLea Marie Kläsener
    schließen

The Taste 2020 (Sat.1) geht in die nächste Runde. Hier ist alles zu Jury, Staffel 8 und den Gewinnern. In der Koch-Sendung kämpfen die Kandidaten um den Sieg.

  • The Taste läuft 2020 in Staffel 8 auf Sat.1.
  • Die Jury von The Taste ist hochkarätig besetzt.
  • Im Text wird erklärt: So funktioniert The Taste.

The Taste 2020 startet am Mittwoch, 2. September, um 20.15 Uhr auf Sat.1 und läuft von da an jeden Mittwoch. Das Finale von Staffel 8 von The Taste soll am Mittwoch, 28. Oktober 2020, stattfinden. Eine Folge von The Taste dauert zwischen 120 und 180 Minuten.

The Taste auf Sat.1 funktioniert anders als viele Koch-Shows im Fernsehen: Unter den Kandidaten befinden sich nämlich sowohl Hobby- als auch Profiköche, die gegeneinander antreten. Von Woche zu Woche scheiden mehr Kandidaten aus, sodass es am Ende nur einen Gewinner gibt. Bei The Taste 2020 gewinnt der Erstplatzierte einen Geldpreis von 50.000 Euro und darf ein eigenes Kochbuch veröffentlichen.

TitelThe Taste
Jahr(e)seit 2013
ProduktionsunternehmenRedseven Entertainment GmbH
Ausstrahlungsturnuswöchentlich
BesetzungAlexander Herrmann, Frank Rosin, Alexander Kumptner, Roland Trettl, Christine Henning, Tim Mälzer, Cornelia Poletto, Léa Linster
RichterFrank Rosin, Alexander Herrmann, Alexander Kumptner, Léa Linster, Tim Mälzer, Roland Trettl, Maria Groß, Tim Raue, Alexander Kumptner

Die Jury von The Taste: Spitzenköche urteilen in der Sat.1-Sendung

Schon seit dem Start der 1. Staffel der Sendung auf Sat.1 sitzen zwei Star-Köche durchgängig in der Jury von The Taste: Alexander Herrmann und Frank Rosin. In Staffel 8 bei The Taste 2020 ist die Besetzung der Jury mit Alexander Herrmann, Frank Rosin, Tim Raue und Alexander Kumptner wieder hochkarätig.

The Taste Staffel 1 und Staffel 2Alexander Herrmann, Frank Rosin, Léa Linster und Tim Mälzer
The Taste Staffel 3Alexander Herrmann, Frank Rosin, Cornelia Poletto und Tim Mälzer
The Taste Staffel 4 und Staffel 5 und Staffel 6Alexander Herrmann, Frank Rosin, Cornelia Poletto und Roland Trettl
The Taste Staffel 7Alexander Herrmann, Frank Rosin, Tim Raue und Maria Groß
The Taste Staffel 8Alexander Herrmann, Frank Rosin, Tim Raue und Alexander Kumptner

The Taste auf Sat.1 konnte im Verlauf der Jahre mit berühmten Köchen in der Jury glänzen. Neben Alexander Herrmann und Frank Rosin waren in Staffel 1 und Staffel 2 Léa Linster und Tim Mälzer Teil der Jury. Bei The Taste Staffel 3 haben Cornelia Poletto und Tim Mälzer neben Alexander Herrmann und Frank Rosin die Besetzung komplett gemacht. In Staffel 4, Staffel 5 und Staffel 6 waren Cornelia Poletto und Roland Trettl Teil der Jury. 2019 urteilten noch Tim Raue und Maria Groß über die Löffel der Kandidaten. Und bei The Taste 2020 ist zum ersten Mal Alexander Kumptner Coach. Damit gibt es bei The Taste 2020 auch zum ersten Mal keinen weiblichen Coach.

Alexander Kumptner, der bei The Taste 2020 der Neue in der Jury ist, wurde am 3. Juni 1983 in Wien geboren. Neben The Taste auf Sat.1 ist der prominente, österreichische Koch auch aus der Küchenschlacht im ZDF bekannt.

The Taste auf Sat.1: Das sind die Gewinner der vergangenen Staffeln

Für die Gewinner von The Taste geht ein Wunsch in Erfüllung - und auch der Coach des Gewinners kann sich freuen, denn er hat damit die anderen Juroren besiegt. Am häufigsten hat Alexander Herrmann mit seinen Kandidaten bei The Taste auf Sat.1 gewonnen: Bereits in vier von sieben Staffeln konnte er den Sieg davontragen.

Staffel 1Felicitas Then (Team Tim Mälzer)
Staffel 2Jan (Team Alexander Herrmann)
Staffel 3Kristof (Team Tim Mälzer)
Staffel 4Marco (Team Alexander Herrmann)
Staffel 5Lisa (Team Alexander Herrmann)
Staffel 6Gary (Team Roland Trettl)
Staffel 7Marko (Team Alexander Herrmann)
Staffel 8entscheidet sich im Finale am 28. Oktober 2020

The Taste auf Sat.1: So funktioniert die Sendung

Die Aufgabe für die Kandidaten bei The Taste auf Sat.1 ist, ein Gericht zu kreieren - aber nicht auf einem Teller, wie in anderen Koch-Shows, sondern nur auf einem Löffel. In der ersten Folge probiert die Jury - auch Coaches genannt - die Löffel, ohne zu wissen, wer sie zubereitet hat. Je nachdem, wie gut ihnen der Löffel geschmeckt hat, entscheiden die Juroren, ob sie den Koch des Löffels in ihrem Team haben möchten. Entscheiden sich mehrere Coaches für einen Löffel, kann sich dessen Koch einen Coach aussuchen.

Aber natürlich passiert es in der ersten Folge von The Taste auf Sat.1 auch, dass kein Coach den grünen Knopf drückt. Dann hat der jeweilige Koch kein Team - und scheidet aus.

The Taste (Sat.1) startet 2020 in Staffel 8 mit neuer Jury und Moderatorin Angelina Kirsch. The Taste ist ab 2. September 2020 immer mittwochs um 20.15 Uhr zu sehen.

Der Gastjuror bei The Taste auf Sat.1

In einer normalen Folge von The Taste bestimmt der Gastjuror das Thema. Dann wird auf Sat.1 ausgelost, welches Team welches der konkreten Unterthemen bekommt. Beim Thema „Soßen" gäbe es etwa vier unterschiedliche Soßen zur Auswahl, die verlost werden. Die Gerichte, die die Kandidaten der jeweiligen Teams dann in 60 Minuten zubereiten, müssen das jeweilige Thema zur Basis haben.

Bei diesem ersten Kochdurchgang können die The-Taste-Coaches ihren Schützlingen helfen. Der Gastjuror verkostet die Löffel blind - also ohne zu wissen, welcher Löffel von wem ist. Allerdings dürfen die Jury-Mitglieder nicht selbst in das Kochgeschehen eingreifen, sondern nur Tipps geben. Vor dem Kochen können sich die Köche in der Sat.1-Sendung mit ihren Coaches deshalb fünf Minuten beratschlagen.

Der Gastjuror probiert bei The Taste auf Sat.1 aber letztendlich nur einen Löffel aus jedem Team. Die Teams müssen deshalb gegen Ende der Kochzeit entscheiden, welchen Löffel sie dem Juror vorsetzen. Dabei zählt die Stimme vom Coach natürlich am meisten.

Der Gastjuror probiert dann alle vier Löffel - aus jedem Team einen - und reiht sie von „Bester Löffel“ nach „Schlechtester Löffel“. Das Team, das den besten Löffel gekocht hat, kann sich freuen: Denn es bekommt im zweiten Kochdurchgang den Gastjuroren als Unterstützung. Und noch ein Gewinn ist bei The Taste drin: Der Koch, der den Gewinner-Löffel zubereitet hat, ist automatisch eine Runde bei der Sat.1-Sendung weiter und kann in dieser Folge nicht mehr ausscheiden.

Drei Kochdurchgänge gibt es bei The Taste auf Sat.1

Vom Verlierer-Team des ersten Kochdurchgangs - der schlechteste Löffel - muss ein Kandidat gehen. Wer The Taste verlassen muss, entscheidet der Coach des jeweiligen Teams. Seit Staffel 7 gibt es eine Wildcard für jeden Juroren, mit der ein anderer Coach den Kandidaten retten kann, der die Sat.1-Sendung eigentlich verlassen muss.

Beim zweiten Kochdurchgang nennt der Gastjuror drei Geheimzutaten. Mit mindestens einer von diesen Zutaten müssen die Kandidaten das nächste Gericht kochen. 60 Minuten haben die Kandidaten auch für diesen Löffel Zeit. Die Coaches von The Taste dürfen jetzt nicht mehr helfen und ziehen sich zurück, denn sie sollen nachher die Löffel in der Sat.1-Sendung probieren.

Nach dem Probieren vergeben die Coaches bei The Taste jeder einen goldenen Stern - für den besten Löffel - und einen roten Stern für den schlechtesten. Hat ein Kandidat keinen Stern, kommt er eine Runde weiter. Ein roter Stern sorgt dafür, dass die Teilnehmer auf Sat.1 noch einmal kochen müssen - und das sogar, wenn sie neben dem roten auch einen goldenen Stern haben.

Die Aufgabe der The-Taste-Jury: Die Coaches müssen ihre Köche auf Sat.1 beraten

Das Entscheidungskochen wird von einem Thema geprägt. Die Köche bekommen keine Hilfe ihrer Coaches. Aber ihre Teamkollegen von The Taste können sie aus der Ferne beraten. Die Juroren urteilen über die Löffel - und vergeben je einen goldenen Stern für den besten Löffel. Der Koch, der die meisten goldenen Sterne sammelt, kommt eine Runde bei der Sendung auf Sat.1 weiter.

So treten im Verlauf der Sendung auf Sat.1 nicht nur die Kandidaten gegeneinander an, bei The Taste befinden sich auch die Coaches - die Star-Köche in der Jury - im Wettkampf gegeneinander. Diese prominenten Köche werden zu Mentoren für ihre Teammitglieder und geben ihnen beim Kochen Tipps.

Dadurch, dass die Coaches nicht wissen, wer das Gericht zubereitet, kann es bei The Taste passieren, dass sich ein Star-Koch gegen seinen eigenen Schützling der Sat.1-Sendung ausspricht.

Prominente Gastjuroren treten bei The Taste auf Sat.1 auf

Neben der Jury treten bei The Taste, wie beschrieben, Gastjuroren auf. In der Sendung auf Sat.1 waren schon zahlreiche Spitzenköche zu sehen, darunter etwa Christian Lohse, Sarah Henke, Karlheinz Hauser, Thomas Bühner, Heiko Antoniewicz, Holger Stromberg, Johannes King, Ali Güngörmüş, Sascha Stemberg, Peter Maria Schnurr, Bobby Bräuer, Lisl Wagner-Bacher, Sarah Henke-Eckhardt und Christian Eckhardt, Christoph Rüffer und Martin Klein.

Die Moderation der Sendung auf Sat.1 hat von Staffel 1 bis Staffel 7 Christine Henning übernommen, bei The Taste 2020 auf Sat.1 ist Angelina Kirsch Moderatorin. Angelina Kirsch ist ist ein bekanntes Curvy-Model und hat schon einige Sendungen moderiert. Bei der RTL-II-Sendung Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig war Angelina Kirsch Jurorin. Sie ist in Neumünster geboren und im deutschen Wittorf aufgewachsen.

Ein Finalist aus Fulda: Max von Bredow war bei The Taste 2019 erfolgreich

Ein Finalist von der The Taste Staffel 7 kommt aus Fulda: Maximilian oder auch Max von Bredow kochte 2019 sehr erfolgreich. Max von Bredow ist gelernter Koch, arbeitet aber als Bankettleiter im Hotel Esperanto in Fulda. Max von Bredow hatte sich in der ersten Folge unter die 16 besten Kandidaten gekocht und war in sein Wunschteam um Coach Alexander Herrmann gekommen.

Den ersten Löffel, den er zubereitete, widmete Max von Bredow seiner Heimat: Es gab Rhöner Forelle. Obwohl er damals hart am Salz lag, konnte er unter die 16 Besten von The Taste auf Sat.1 einziehen und hatte auch eine passende Erklärung parat: „Richtig, verliebte Köche versalzen, sagt man doch. Ich bin in Fulda verliebt.“ Alexander Herrmann war vom Löffel von Max von Bredow entzückt: „Dieses Karöttchen habe ich in sieben Jahren The Taste nicht gesehen.“

Bei Staffel 8 von The Taste (Sat.1) tritt auch Lea Stier aus Fulda an. The Taste ist ab 2. September 2020 immer mittwochs um 20.15 Uhr auf Sat.1 zu sehen.

Lea Stier aus Fulda ist bei The Taste 2020 dabei

Und auch 2020 ist unter den Kandidaten von The Taste 2020 wieder ein Gesicht aus Fulda. Lea Stier macht bei der Sendung auf Sat.1 mit. Die 26-Jährige arbeitet als Flugbegleiterin, ist aber auch als Eventköchin unterwegs. Die Fuldaerin hat Ökotrophologie studiert und sich einen Foodtruck gemietet, mit dem sie etwa auf Festivals Brote mit verschiedenen Aufstrichen verkauft. Außerdem veröffentlicht sie für den RegioPoint in Fulda regelmäßig Rezepte und verwendet regionale Produkte. „Ich liebe Gewürze“, sagt Lea Stier. In Indien gehe sie deshalb immer auf die Märkte.

Rubriklistenbild: © SAT.1/Jens Hartmann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema