Motto mediterrane Küche

„The Taste“ (Sat.1): Überraschung wartet auf Kandidaten - Alex Kumptner: „Ich hab gedacht, mich knutscht der Elch“

  • Lea Marie Kläsener
    vonLea Marie Kläsener
    schließen

Bei „The Taste“ auf Sat.1 müssen sich in der vierten Folge Kandidaten und Coaches auf ihr Losglück verlassen. Denn die Ex-Jurorin Cornelia Poletto kehrt in die Sendung zurück und hat „Mediterrane Geschmackspaare“ im Gepäck. Nur wie ihre zugelosten Paare miteinander harmonieren - damit müssen die Kandidaten klar kommen.

Fulda - Ein bekanntes Gesicht besucht als Gastjurorin die vierte Folge von „The Taste“ (Sat.1): Cornelia Poletto. Die Köchin und Unternehmerin war selbst vier Jahre lang Mitglied der Jury. „Niemand sonst könnte ‚The Taste‘ so verstehen wie sie“, ist Tim Raue überzeugt.

Auch Lea Stier aus Fulda hat sich auf Cornelia Poletto gefreut: „Ich kannte sie schon aus der Küchenschlacht und mochte sie“, sagt die 26-Jährige. Und Leas Coach Frank Rosin sagt: „Ich komme mir gerade vor, als wären wir alle im Gefängnis und du hast es rausgeschafft.“ Alex Kumptner findet nette Worte über die Jurorin bei „The Taste“ (Sat.1): „Als ich Conny gesehen habe, habe ich gedacht, das ist wie nach Hause kommen.“

Bei „The Taste“ (Sat.1) warten überraschende Geschmackskombinationen auf die Kandidaten

Cornelia Polettos erste Aufgabe bei „The Taste“ auf Sat.1 lautet „Mediterrane Geschmackspaare“. Alexander Herrmann reagiert ahnungslos: „Ja, Nudel und Tomate oder was?“ Tim Raue prophezeit: „Das kann intelligent und logisch sein, und das kann der völlige Schwachsinn sein.“

Die Coaches rätseln, worum es sich bei dem Thema handeln könnte: Etwa so etwas Banales wie Tomate und Mozzarella? „So ein schöner Caprese-Löffel“, sagt Frank Rosin und lacht. Für die Coaches und Kandidaten bei „The Taste“ stehen die Lose bereit - mit einer Überraschung. Die mediterranen Geschmackspaare sind entweder sehr extravagant oder total banal. Hop oder Top heißt es also für die Coaches und ihre Kandidaten. „Ich hab gedacht, mich knutscht der Elch“, sagt Alex Kumptner auf Sat.1.

Cornelia Poletto kehrt zu „The Taste“ zurück. Die Sendung läuft immer mittwochs um 20.15 Uhr in Sat.1.

„The Taste" (Sat.1): Lea Stier kocht selbst gerne mediterran

Lea Stier aus Fulda jedenfalls schätzt die mediterrane Küche. „Ich koche sehr gerne mediterran“, sagt die Flugbegleiterin aus dem Team Frank Rosin. „Der Fokus in dieser Küche liegt auf frischen Zutaten, die möglichst gut ohne viel Chichi eingesetzt werden“, erklärt die 26-Jährige. „Wenn das Produkt gut ist, braucht man nicht viel.“ Der Goldene Stern, den die studierte Ökotrophologin in der vergangenen Woche abgesahnt hat, gibt ihr für die „The Taste"-Sendung auf Sat.1 extra Schwung: Sie sei „voller Elan“ und wolle alles geben.

Die Teams

Team Tim Raue (Rot): Cora (36) aus Berlin, Yassin (28) aus Fürstenfeldbruck, Yvonne (37) aus Saarbrücken

Team Alex Kumptner (Grün): Sabrina (31) aus Uhingen, Lars (41) aus München, Jan Michael (38) aus Dortmund

Team Frank Rosin (Blau): Lea (26) aus Fulda, Jan (20) aus Bochum, Lars (41) aus Kiedrich

Team Alexander Herrmann (Gelb): Lukas (24) aus Bockhorn, Jonas (27) aus Surberg, Lara (34) aus Köln

Das Kochen bei „The Taste“ wird - wie in den vergangenen Sendungen - ein großes Durcheinander. „Das ist teilweise wirklich Krieg“, sagt Kandidat Lars aus Team Alex Kumptner. Doch am Ende fällt Cornelia Poletto auf Sat.1 ein schmeichelndes Urteil: „Die Löffel sehen aus, als wären sie schon für das Finale gedacht.“

Lesen Sie hier: Diese „The Taste“-Kandidaten sind bisher raus geflogen

Rubriklistenbild: © SAT.1/Jens Hartmann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema