Tödlicher Unfall

18-jähriger VW-Polo-Fahrer stirbt bei Überschlagunfall in der Rhön bei Gersfeld (mit Video)

Ein tödlicher Verkehrsunfall hat sich auf der B 279 oberhalb Gersfeld ereignet. Dabei kam ein 18-Jähriger von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach.

Ein 18-Jähriger zog sich bei einem Alleinunfall tödliche Verletzungen zu.
  • Der tödliche Unfall ereignete sich gegen 5.45 Uhr am Dienstag.
  • Der Fahrer überschlug sich mit seinem VW Polo mehrfach.
  • Anwohner hatten den Schlag des Aufpralls gehört.

Gersfeld - Wie die Polizei in einer Erstmeldung berichtete, war es am Dienstag gegen 5.45 Uhr auf der B 279 oberhalb Gersfeld in Höhe des Abzweigs Sparbrod zu einem Alleinunfall, bei dem der 18 Jahre alte Fahrer tödlich verletzt wurde. Der Fahranfänger kommt aus dem Landkreis Bad Kissingen.

Laut Polizei war der 18-Jährige mit seinem Kleinwagen auf der Bundesstraße aus Richtung Schwedenschanze kommend in Fahrtrichtung Gersfeld unterwegs. In Höhe der Abzweigung Sparbrod kam der Mann aus bisher unbekannten Gründen mit seinem VW Polo nach links von der Fahrbahn ab.

Auf der B 279 hat sich am Dienstagmorgen ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet.

Daraufhin überschlug er sich augenscheinlich mehrfach mit seinem Fahrzeug. Das Auto kam auf einer Wiese zum Liegen, circa 150 Meter von der Straße entfernt. Warum der junge Mann mit seinem Wagen von der Straße abgekommen ist, ist noch nicht bekannt.

Warum der junge Mann von der Fahrbahn abkam, ist noch nicht bekannt.

Wie Reporter vor Ort berichteten, hatten Anwohner den Schlag gehört und daraufhin die Polizei verständigt. Weitere Autos waren nicht beteiligt.  Zur Klärung des Unfallhergangs wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Fulda ein Gutachter hinzugezogen.

Die Seitenansicht des beschädigten Wagens. Der Alleinunfall ereignete sich am Dienstagmorgen auf der B 279 bei Gersfeld.

Polizei bittet um Hinweise

Der Gesamtschaden beläuft sich nach Polizeischätzungen auf rund 5300 Euro. Die Beamten bitten um Hinweise an das Polizeipräsidium Osthessen unter der Telefonnummer (0661) 1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de.

sec, sar

Der Wagen überschlug sich mehrfach und wurde dadurch beschädigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema