Fotos: Fuldamedia

Totalschaden an BMW nach nächtlicher Unfallflucht im Baustellenbereich auf der Rhönautobahn

  • vonRedaktion Fuldaer Zeitung
    schließen

Kalbach - Noch relativ glimpflich ist zum Glück ein nächtlicher Unfall auf der Rhönautobahn A7 in Höhe der Tank-und Rastanlage Uttrichshausen ausgegangen. Offenbar hatte ein Verkehrsteilnehmer zuvor im dortigen Baustellenbereich eine Warnbake umgefahren. Zwei weitere Autofahrer fuhren mit ihren Fahrzeugen über den Fuß der Bake und beschädigten sich dabei ihre Autos. An einem Pkw entstand Totalschaden.

Nach Angaben der Polizei in Fulda war der Unfall in der Nacht zu Sonntag gegen 22.20 Uhr gemeldet worden. Die Polizei sperrte die Autobahn zunächst voll. Der Fahrer eines schwarzfarbenen BMWs aus dem Landkreis Schweinfurt (Gerolzhofen) beschädigte sein Fahrzeug bei dem Unfall nach der Fahrt über den querliegenden Bakenfuß schwer. Die Trümmerteile lagen über einen Kilometer verteilt über der Autobahn.

Auch ein weißfarbener Citroën fuhr noch über die Warnbake. Auch an diesem Kleinwagen entstand Sachschaden. Verletzt wurde aber zum Glück niemand. Die Beamten am Unfallort gaben an, dass am BMW ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden ist. Insgesamt bezifferte die Polizei den Schaden auf etwa 9000 Euro.

Die Polizei ermittelt nun gegen den noch unbekannten Fahrer, der womöglich die Warnbake zuerst umgefahren hat, wegen einer Unfallflucht. Bereits um 23.40 Uhr hatte die Polizei die linke Fahrspur wieder freigegeben können. Feuerwehr und Rettungsdienst mussten nicht tätig werden. / sar

Das könnte Sie auch interessieren